Samstag, 30. Dezember 2017

Samstagsplausch 52/17 /Saturday Chat

Foto Michael Dunn

Hallo Ihr Lieben, heute ist der letzte Samstagsplausch in diesem Jahr. Für mich ist das Jahr verflogen. Es ist mir so als ob wir erst Silvester hatten.
Unser Weihnachten war sehr sehr ruhig. Wir beide waren abgefüllt mit Antibiotika. Wir haben es uns zu Hause sehr gemütlich gemacht. Am ersten Feiertag waren wir erst auf den Friedhof und dann waren wir eine Runde um den Schlachtensee spazieren mit Millionen anderer Menschen, die die gleiche Idee hatten wie wir. Abends haben wir uns noch den neuen Star Wars angesehen. Am zweiten Feiertag haben wir uns dann auf dem Weg nach Usedom gemacht. Ich liebe diese Insel, warum auch immer. Wir waren lange nicht mehr dort. Übernachtungsort haben wir das Baltic in Zinnowitz gewählt, was leider keine ganz so gute Idee war. Es sind zwar alle Zimmer nun renoviert, dadurch kann man jedoch auch hören, wenn das Nachbarzimmer auf Toilette geht. Das war nicht so erholsam. Es gab leider noch ein paar andere negative Dinge, aber trotzdem hatten wir einen sehr schönen Kurzurlaub. Wir haben lange Spaziergänge am Meer gemacht und waren lecker Essen im zum Smutje. Dieses Fischlokal ist sehr empfehlenswert. Dort gibt es auch Fleisch.
Gestern haben wir uns auf dem Weg nach Hause gemacht, wir hatten beide den Eindruck alle Welt fährt Richtung Norden. In unserer Richtung war freie Fahrt und so waren wir schnell zu Hause. Heute möchte mein Mann zum Sport und ich werde die Wohnung etwas vom weihnachtlichen Schmuck befreien. Die Jogginghose für meinen Mann werde ich nach dem Aufräumen fertig stellen, damit ich wieder etwas für mich nähen kann.  -;))
Ich möchte mich mal bei Euch für die vielen tollen Kommentare vom letzten Jahr bedanken und wünsche Euch einen guten Rutsch in das neue Jahr.  Freue mich auf ein neues Jahr mit Euch. Nun schaue ich mal bei Andrea rein. Hier kommen jetzt noch ein paar Bilder von unserem Kurztrip.



Foto von Sylvia Dunn

Foto Sylvia Dunn
Foto Michael Dunn

Foto Michael Dunn

Foto Michael Dunn

Foto Michael Dunn
Hello everyone, today is the last Saturday chat this year. For me, the year has passed. It's like we only had New Year's Eve.
Our Christmas was very very quiet. Both of us were filled with antibiotics. We made it very comfortable at home. On the first holiday we were first in the cemetery and then we went for a walk around the Schlachtensee with millions of other people who had the same idea as us. In the evening we looked at the new Star Wars. On the second holiday we then made our way to Usedom. I love this island, for whatever reason. We have not been there for a long time. We chose the Baltic accommodation in Zinnowitz, which unfortunately was not such a good idea. Although all rooms are now renovated, but you can hear it, if the neighbor room on toilet. That was not so relaxing. Unfortunately, there were a few other negative things, but still we had a very nice getaway. We took long walks by the sea and had delicious food at the Smutje. This fish restaurant is highly recommended. There is also meat there.
Yesterday we made our way home, we both had the impression that the world is heading north. In our direction was free travel and so we were quickly home. Today my husband wants to go to the sport and I will liberate the apartment a little bit from the Christmas decorations. The jogging pants for my husband, I will finish after tidying up, so I can sew something for me again. -;))
I would like to thank you for the many great comments from last year and wish you a happy new year. Looking forward to a new year with you. Now I'll take a look at Andrea. Here are some more pictures of our short trip.

Samstag, 23. Dezember 2017

Samstagplausch 51/17 / Saturday Chat


Äßß
Mein Schal nimmt Gestalt an, vielleicht schaffe ich es doch noch in diesem Winter
 Die Weihnachtswoche verging für mich wie im Flug.  Das Wochenende habe ich zu Hause mit Nähen und Wohnungspflege verbracht. Am Montag konnte ich von zu Hause arbeiten, zwischen durch hatte ich einen Arztbesuch, der mir nicht so gefallen hat. Ich muß mich wahrscheinlich einen Eingriff an der  rechten Schulter unterziehen, da ich da ziemliche Schmerzen habe. Es sind sehr große Kalkablagerungen vorhanden, und das wird nicht besser werden. Seufz. Da muss ich noch viel Recherchieren. Am Dienstag dann der nächste Arztbesuch, der aber unkompliziert verlief. Mein Mann kränkelt immer noch etwas und da sind wir dann am Donnerstag zum Hals-Nasen-Ohren Arzt gegangen, der ihm dann mitteilte, er ist falsch behandelt worden. Die Nasennebenhöhlen sind zu. Toll, also erneut Antibiotika, diesmal etwas stärker. 
Ihr werdet es nicht glauben, am Freitag auf den letzten Drücker, merkte ich, das ich immer mehr Schluckbeschwerden bekomme. Also wieder zum Hals-Nasen-Ohrenarzt. Beginnende Mandelentzündung. Ich bin total begeistert. Nun leben wir beide von Antibiotika.
Am Donnerstag hatte ich im Briefkasten meinen Gewinn von idim in Berlin, gefunden. Liebe Kali noch mal vielen Dank, ich habe mich sehr über den Gewinn gefreut.
Eigentlich wollten wir noch auf einen Weihnachtsmarkt gehen, nun müssen wir erst mal sehen wie es uns geht.
Ich wünsche Euch allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest. Macht Euch eine schöne Zeit, nun gehe ich zu Andrea an den Tisch.

The Christmas week was like flying for me. The weekend I spent at home sewing and home care. On Monday I could work from home, in between I had a doctor's visit, which I did not like. I probably have to undergo an intervention on the right shoulder because I'm in quite a pain. There are very large calcifications, and that will not get better. Sigh. I have a lot of research to do. On Tuesday then the next doctor's visit, but it was uncomplicated. My husband is still a little sick and there we went on Thursday to the ear, nose and throat doctor, who then told him he was treated wrong. The paranasal sinuses are too. Great, so again antibiotics, this time a bit stronger.
You will not believe it, on Friday at the last minute, I realized that I get more and more swallowing trouble. So again to the ear, nose and throat doctor. Beginning tonsillitis. I am really excited. Now we both live on antibiotics.
On Thursday I had found in the mailbox my profit from idim in Berlin. Dear Kali thank you again, I was very happy about the win.
Actually, we wanted to go to a Christmas market, now we have to first see how we are.
I wish you all a nice and merry Christmas. Have a nice time, now I'm going to Andrea at the table.

Hier könnt Ihr meinen Gewinn sehen

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Das Oversize Shirt/The oversize shirt


Heute zeige ich Euch das Nähergebnis vom letzten Wochenende. Ich wollte ja nähen und das habe ich auch. Jedenfalls ist mein Shirt fertig geworden. Die Jogginghose meines Mannes leider nicht.
Der Stoff und der Schnitt (22052-03) in Größe L, sind von Stoff und Stil und das hat mein Mann ausgesucht. 
Von dem Stoff (Baumwolle) bin ich total begeistert, der ließ sich sehr gut verarbeiten und trägt sich einfach nur super gut. 
Beim Streifenstoff sollte man immer gut beim Zuschneiden aufpassen, denn die einzelnen Teile sollen nachher mit  den Streifen zusammen passen. Das einzige Knifflige für mich war das Einsetzen des unteren Teils. Naja und die Belege am Kragen sind manchmal auch etwas schwierig. Obwohl ich hier sehr Zufrieden bin. Wie Ihr sehen könnt, habe ich ein neues Lieblingsteil. Und nun darf das Shirt zum RUMS. 

Ich wünsche Euch allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest.Today I show you the sewing result from last weekend. I wanted to sew and I have too. Anyway, my shirt has been finished. The jogging pants of my husband unfortunately not.
The fabric and the cut (22052-03) in size L, are of fabric and style and that's what my husband chose.
From the material (cotton) I'm totally thrilled, who was very easy to process and just super good.
When the strip material you should always take good care when cutting, because the individual parts should fit together with the strips later. The only tricky thing for me was the insertion of the lower part. Well and the evidence on the collar are sometimes a bit difficult. Although I am very satisfied here. As you can see, I have a new favorite part. And now the shirt is allowed to RUMS.
I wish you all a nice and merry Christmas.

Hier könnt ihr sehen, wie ich meine eigenen Stoffgewichte nutze.

Man sollte immer sehr genau und auch mit eher mehr Stecknadeln arbeiten, wenn man mit dem Nähen beginnt


Wichtiger Hinweis: Bei manchen Stoffen ist es wichtig die Seiten zu markieren. Ich habe hier die linken Seiten aller Teile markiert, da man nicht immer sieht, welche Seite die richtige ist.

Hier könnt Ihr meine Markierung sehen, und ich hefte immer, manchmal kann es passieren, das die Stecknadel verrutscht und schon ist das Teil auch verrutscht, ist mir leider auch wieder passiert, weil ich Zeit sparen wollte.
Ich habe hier einen speziellen Zickzackstich genommen, da ich keine Overlook/Coverlook Maschine habe.




Der Beleg für den Halsausschnitt


Dass passt hier mit den Streifen.



Samstag, 16. Dezember 2017

Samstagsplausch 50/17 / Saturday Chat


Wir haben Wochenende, und ihr könnt schon erkennen, wie ich mir mein Wochenende vorstelle. Richtig ich habe ein Date mit meiner Nähmaschine. Mein Mann hat mir vor einiger Zeit einen Stoff und einen Schnitt auf den Kreativtagen geschenkt und den möchte ich nun endlich in Angriff nehmen. Er hat schon öfters nachgefragt, wann ich diesen den fertig mache. Bisher war ich mit den Geschenken nähen beschäftigt. Dann möchte er noch eine Jogginghose haben, ich hoffe ich schaffe das alles, was ich mir vorstelle. Lach.
Ich hatte eigentlich eine schöne Woche, bis auf das mein Mann mit einer Seitenstrangangina flach lag.
Am Samstag waren wir noch in Marienfelde auf den Weihnachtsmarkt, am Sonntag haben wir uns nur kurz zu einem kleinen Spazierganz heraus gewagt, da fing es schon bei ihm mit Halsschmerzen an. Montag war dann vorbei. Ihm ging es ziemlich schlecht. Ich bin dann noch schnell ein paar Sachen besorgen gegangen. Dienstag ging dann der Tag um 4:30 für mich los, per öffentlicher Verkehrsmittel. Mittwoch konnte ich dann zu Hause arbeiten und etwas Krankenpflege betreiben.
Den netten orangen Behälter den ihr auf den Foto sieht ist ein Geschenk von Marion. Vielen Dank dafür, den kann ich gut nutzen. Und nun setzte ich zu Andrea und plausche etwas mit Euch

We have a weekend, and you can already see how I imagine my weekend. Right, I have a date with my sewing machine. Some time ago, my husband gave me a cloth and a cut on the creative days and I would like to tackle that now. He has often asked when I finish this one. So far, I was busy sewing the gifts. Then he would like to have a sweatpants, I hope I can do all that I imagine. Lach.
I actually had a nice week until my husband lay flat with a side-hung walker.
On Saturday we were still in Marienfelde on the Christmas market, on Sunday, we just ventured out for a short walk out, as it started with him with a sore throat. Monday was over. He was feeling pretty bad. I then went quickly to get some things. On Tuesday, the day started at 4:30 for me, by public transport. Wednesday I was able to work at home and do some nursing.
The nice orange container you see in the photo is a gift from Marion. Thanks for that, I can use it well. And now I sat with Andrea and chat with you.


Donnerstag, 14. Dezember 2017

Der Oversize Cardigan ist nun fertig/ The oversize cardigan is now ready


Vor einiger Zeit habe ich Euch von dem Oversize Cardigan erzählt habe, wo ich leider den Stoff verkehrt zugeschnitten habe und diesen nochmal neu nachbestellen musste. Hier könnt ihr es nachlesen. Den Schnitt (72003 -46) und den Stoff hatte ich von Stoff und Stil. Die Nachbestellung des Stoffes habe ich schon wieder einige Zeit im Schrank zu liegen gehabt. Ich habe es nun endlich geschafft den Cardigan  fertig zu stellen und diesen auch zu fotografieren. Der Stoff ist eine sehr schöne Viscosemischung und hat sich wunderbar verarbeiten lassen. Er trägt sich auch sehr gut. Ich werde mir diesen Cardigan noch einmal machen, aber dann eine Nummer kleiner. Er fällt sehr groß aus. Wir haben heute Donnerstag und daher geht der Cardigan zum RUMS.

Some time ago I told you about the Oversize Cardigan, where unfortunately I cut the fabric wrong and had to reorder it again. Here you can read it. The cut (72003 -46) and the fabric I had of fabric and style. The reordering of the fabric I have again had some time in the closet to lie. I finally managed to finish the cardigan and take a picture of it. The fabric is a very nice viscose blend and has been wonderfully processed. He is also very well. I'll do that cardigan again, but then one size smaller. He falls very tall. We have Thursday today and therefore the cardigan goes to the RUMS.






Sonntag, 10. Dezember 2017

hier kommt ein Weihnachtsgeschenk/ Here comes a Christmas present



Heute kann ich Euch ein selbstgenähtes Weihnachtsgeschenk zeigen, welches ich bereits verschenkt habe. Es handelt sich um ein Stoffgewicht. Das benötigt Frau,  damit der Stoff, der zugeschnitten werden wird,  nicht verrutscht. Die Anleitung habe ich bei Pinterest bei  Fumnelkram gefunden und habe die Dreiecke  etwa um 5 cm pro Seite vergrößert. Die ersten vier Modelle fand ich nämlich etwas zu klein. Gefüllt habe ich die Säckchen mit Dekosteinen. Somit hat jedes Stoffgewicht die nötige Fülle und Standhaftigkeit. Da ich keine Overlook habe, ging auch der normale Zickzackstich zum versäubern. Meine Gewichte werde ich in den nächsten Tagen mal selber ausprobieren.

Today I can show you a self-sewed Christmas present, which I have already given away. It is a fabric weight. That's what woman needs, so the fabric that will be cut will not slip. The instructions I have with Pinterest of Fumnelkram
found and enlarged the triangles by about 5 cm per side. I found the first four models a little too small. I filled the bags with decorative stones. Thus, each fabric weight has the necessary abundance and steadfastness. Since I have no Overlook, also the normal zigzag stitch was used for serging. I will try my weights myself in the next few days.


Samstag, 9. Dezember 2017

Samstagplausch 49/17 / Saturday Chat



Und wieder haben wir Samstag. Ich hatte eigentlich eine sehr schöne Woche.
Letzten Samstag war ich beim Stricktreff von Herrn U, das war wieder sehr voll und sehr schön.
Sonntag waren wir beim Adventssingen der Chorvereinigung Spandau. Ab da beginnt für uns dann tatsächlich die Adventszeit. Montag nach der Arbeit habe ich dann alle Kekse verpackt , damit wir diese dann Dienstagabend auf Arbeit verteilen können. Mittwoch waren wir drei nochmal zusammen bei Marc Clement, Jan (der Sohn meines Mannes) ist dann am Donnerstag für ein drei viertel Jahr nach Fuerteventura geflogen um dort in einem Club seinen Job anzutreten. So sind wir zwei zu Weihnachten alleine. Das wird bestimmt etwas komisch werden.
Gestern hatten wir von Arbeit unsere Weihnachtsfeier. Das war sehr schön und lange. Leider haben wir nicht so einfach eine Taxe bekommen. Der erste wollte uns nicht fahren. Der Weg wäre ihm zu weit. Es ist immer erstaunlich, was einen so passieren kann. Aber nachdem wir dann etwas gelaufen sind und auf der Hauptstrasse waren, kam auch ein Taxi, was uns tatsächlich nach Hause gebracht hat. 
Heute wollen wir nach Marienfelde da ist bei Bauer Lehmann ein sehr schöner kleiner Weihnachtsmarkt. Das Schöne daran ist, wir können dahin laufen. Was läuft bei Euch an diesem zweiten Advent. Das erfahre ich nun bei Andrea. Euch allen einen schönen zweiten Advent.

And again we have Saturday. I actually had a very nice week.
Last Saturday I was at the knitting club of Mr. U, that was again very full and very nice.
Sunday we were at Advent singing the choral association Spandau. From then on, the Advent season begins for us. On Monday after work, I packed all the cookies, so we can distribute them on Tuesday evening work. Wednesday we were three again together with Marc Clement, Jan (the son of my husband) then flew to Fuerteventura on Thursday for a three-quarters of a year to take his job in a club there. So we are two alone for Christmas. That will be a little strange.
Yesterday we had our Christmas party from work. That was very nice and long. Unfortunately we did not get a taxi easily. The first one did not want to drive us. The way would be too far for him. It's always amazing what can happen that way. But after we walked a bit and were on the main street, a taxi came, which actually brought us home.

Today we want to Marienfelde there is a very nice Christmas market at Bauer Lehmann. The beauty of it is we can walk there. What's up with you on this second Advent? I am experiencing that with Andrea. All of you a nice second Advent.

Samstag, 2. Dezember 2017

Samstagsplausch 48/17 / Saturday Chat


Wir haben den ersten Advent, und es ist ziemlich frisch geworden. Ich bin gestern den ganzen Tag nur mit meinen großem Dreieckstuch durch die Gegend gelaufen. Auch in den Wohnungen.
Unsere Keksbäckerei haben wir am letzten Samstag gut hinter uns gebracht. Es hat mit uns drei Mädels und Männer gut geklappt, wir haben Hand in Hand gearbeitet. Sonntag war dann Ruhepause angesagt. Ich habe ein wenig an meinem Adventskranz den ich Euch hier gezeigt habe gebastelt und etwas Wohnungspflege gemacht.
Montag war mein Mann beim Training und ich habe im Aufenthaltsbereich einen Kaffee getrunken, an meinem Schal gestrickt und auf ihm gewartet. Dienstag und Mittwoch konnte ich zu Hause arbeiten. Donnerstag waren wir persisch essen, das war sehr lecker.
Freitag waren wir bei einer lieben Freundin eingeladen, die gerade in eine neue Wohnung eingezogen ist. Wir haben gestern endlich unsere neue Geschirrspülmaschine erhalten. Jippi, was für ein Luxus. 
Mein Mann und sein Sohn gehen heute shoppen, und ich weiß noch nicht so recht, wie ich meinen Tag gestalten möchte. Aber ich habe ja einige Projekte die auf mich warten. Wie war denn Eure Woche. Dies werde ich nun am Tisch bei Andrea hören. Und hier kommen noch ein paar Bilder von unserer Bäckerei.







We have the first Advent, and it has become pretty fresh. Yesterday I walked around the whole day only with my big triangular scarf. Also in the apartments.

Our bakery we have brought last Saturday well behind us. It worked well with us three girls and men, we worked hand in hand. Sunday then rest was announced. I made a little on my Advent wreath I have shown you here and made some housing care.
Monday was my husband training and I drank a coffee in the lounge, knitted on my scarf and waited for him. Tuesday and Wednesday I was able to work at home. Thursday we were Persian food, which was delicious.
Friday we were invited to a dear friend who has just moved into a new apartment. We finally got our new dishwasher yesterday. Jippi, what a luxury.
My husband and son go shopping today, and I'm not sure yet how to make my day. But I have some projects waiting for me. How was your week? I will now hear this at the table at Andrea. And here are some pictures of our bakery.

Donnerstag, 30. November 2017

und nochmal Weihnachten /and again Christmas




Hier kommt nun mein selbst gemachter/genähter Adventskranz. Ich habe diesen auf Instragramm bei Patch It gesehen und dachte mir, den muss ich mir machen. Ich hatte noch einige Fragen an Patch It. Welche Sie mir auch hilfsbereit beantwortet hat. Danke noch mal an Patch It. Man benötigt einen Strohkranz, Stoff, Füllwatte und lange Dekorationsnadeln. Diese habe ich weggelassen und habe mir einen etwas kräftiges Baumwollknäuel besorgt und die Kissen damit befestigt. Den Stoff hatte ich noch da. Wieviel Kissen ich genäht habe kann ich Euch nicht sagen. Aber es waren schon einige. Das Arrangieren der Kissen war etwas knifflig. Beim dritten Mal habe ich es aber geschafft und so gefällt er uns nun. Er steht auf unseren  Wohnzimmertisch mit einer kleinen Lichterkette ummantelt. Nun ist Schluß mit basteln für Weihnachten. Es stehen noch ein paar Geschenke an und dann ist da noch eine Jacke für mich, ein Sweatshirt und eine Jogginghose für meinen Mann. Oh je ich glaube ich brauche einen 40 Stunden Tag. Die Fotos fertigte mein Mann.



Here comes my home-made / sewn Advent wreath. I saw this on Instragramm at Patch It and thought, I have to do that. I still had some questions for Patch It. Which you also answered helpful. Thanks for Patch It. You need a straw wreath, fabric, cotton wool and long decorative needles. I have omitted these and got myself a somewhat strong cotton ball and attached the pillows with it. I still had the stuff. How many pillows I sewed I can not tell you. But there were already some. Arranging the pillows was a bit tricky. But the third time I did it and he likes us now. He stands on our living room table with a small string of lights encased. Now it's time to tinker with Christmas. There are still a few gifts left and then there is a jacket for me, a sweatshirt and jogging pants for my husband. Oh I think I need a 40 hour day. The photos were made by my husband.

Sonntag, 26. November 2017

Auch bei mir weihnachtet es nun/It is also Christmas with me now














Durch das Surfen in Pinterest bin ich auf dieses Tischset getroffen. Ich wollte dies als Tischläufer umändern. Also habe ich die Raute etwas vergrößert und versucht die verschiedenen Teile, jeweils drei Stück zusammen zu setzten. Mit dem zweiten Teil dann das gleiche. Und nun musste man die zwei ganzen Teile zusammen fügen. Und da bin ich dann etwas verzweifelt. Aber nach mehreren Versuchen kann ich nun mit diesen beiden Tischläufern gut leben. Anbei kommt hier eine kleine Fotoanleitung, aber die Fotoanleitung von Naehzone zeigt alles ganz genau. Mein Fehler war wahrscheinlich, das ich manchmal zu schnell aufgegeben habe. Manchmal muss man einfach weiter machen, egal wie das Teil erst mal aussieht. Man kann viel mit dem Bügeln und dem Volumenvlies ausgleichen. 
Danach habe ich mir das Volumenvließ anhand der zusammengesetzen Rauten zugeschnitten. Hier sollte man sich auf dem Oberteil des Sternes und dem Vließ  eine Spitze markieren, damit man dann die richtige Spitzen aufeinander fügt. Genauso macht man es mit den unteren Stoff. Danach näht man dann die drei Teile zusammen und lässt etwa 20 Zentimeter offen. Damit man den Stern wenden kann. Und dann kann man den Stern so quilten wie man es möchte. Die Stoffe habe ich mir auf den Kreativtagen im Oktober besorgt. 
Jedenfalls kann nun Weihnachten bei mir Einzug halten.

Surfing in Pinterest hit me on this placemat. I wanted to change this as a table runner. So I enlarged the rhombus a bit and tried to put the different parts, three pieces together. With the second part then the same. And now you had to put the two whole pieces together. And then I'm a bit desperate. But after several attempts, I can now live well with these two table runners. Attached is a small photo tutorial, but the photo tutorial by Naehzone shows everything exactly. My mistake was probably that I gave up sometimes too fast. Sometimes you just have to keep going, no matter what the part looks like. You can do a lot of balancing with the ironing and the volume fleece.
After that, I tailored the Volumenvließ based on the compiled diamonds. Here you should mark a top on the top of the star and the fleece, so that then you put the right tips on each other. It's the same with the bottom fabric. Then you sew the three parts together and leaves about 20 centimeters open. So that you can turn the star. And then you can quilt the star as you like. I bought the fabrics on the creative days in October.
Anyway, Christmas can now come to me.





Samstag, 25. November 2017

Samstagsplausch 47/17/Saturday Chat



Guten Morgen, heute bin ich nur kurz beim Plausch. Ich werde heute Abend oder morgen bei Euch vorbei schauen. Heute werde ich einen Plätzchenmarathon veranstalten. Diese wollen wir zum Nikolaus verschenken.
Am Wochenende haben wir uns nicht viel bewegt. Ich bin beim Nähen für die Weihnachtsdekoration, ich hoffe sehr, ich werde fertig.
Montag und Dienstag war Arbeit angesagt, am Mittwoch hatte ich ein Treffen mit meinen vier Mädels. Wir haben uns alle mal auf einem Seminar kennengelernt und treffen uns seit 5 Jahren ziemlich regelmäßig. Ist eine sehr schöne Geschichte. Ab dem nächsten Jahr wird es etwas schwieriger werden, da eine von uns nach Bayreuth zieht.
Gestern war Friseur angesagt. 
Nun gehe ich kurz an den Tisch zu Andrea und hoffe sehr das der Regen nun endlich mal aufhört.

Good morning, today I'm just a short chat. I'm going to visit you tonight or tomorrow. Today I will organize a cookie marathon. We want to give these to Nicholas.
We did not move much at the weekend. I am sewing for the christmas decoration, i hope very much, i will finish.
Work was announced Monday and Tuesday, on Wednesday I had a meeting with my four girls. We all got to know each other at a seminar and have met regularly for 5 years. Is a very nice story. From next year it will be a bit more difficult as one of us moves to Bayreuth.
Yesterday hairdresser was announced.
Now I go to the table to Andrea and hope that the rain finally stops.

Samstag, 18. November 2017

Samstagsplausch 46/17/Saturday Chat


Wir haben schon wieder Samstag. Die Woche verging wie im Flug, so langsam komme ich ins grübeln, ob ich meine Weihnachtsgeschenke schaffe. Wie ihr erkennen könnt habe ich ein neues Strickprojekt. Ich suche schon eine ganze Weile nach einem schönen Schal, habe aber leider bisher keinen gefunden. So habe ich beschlossen ich stricke mir selber einen. Die Wolle hatte ich noch da. Die habe ich vor knapp zwei Jahren in der Wolleria gekauft. Es sollte mal ein Pullover werden. Ich war schon fast beim zweiten Teil, aber leider zu klein. Das war ein sogenanntes UFO. Nun habe ich es zu einem Schal umfunktioniert. Es ist 70% Seide und 30%Yack und von Lang Yarns
Meine Woche war ganz gut. Montag und Mittwoch waren nach Arbeit Arztbesuche angesagt. Donnerstag konnte ich von zu Hause arbeiten, und war dann Nachmittags noch in der Stadt und da tobte das Leben. Es war voll. Ich war dann wieder froh, endlich zu Hause angekommen zu sein.
Gestern haben wir uns morgen haben wir erst mal nichts geplant. Also alles nicht so besonderes vorgefallen. Wie war es denn bei Euch? Um das zu erfahren, setzte ich mich nun an den Tisch zu Andrea.

We have Saturday again. The week flew by, so slowly I'm starting to wonder if I can make my Christmas presents. As you can see I have a new knitting project. I'm looking for a while for a nice scarf, but unfortunately have not found any. So I decided I knit one myself. I still had the wool. I bought that almost two years ago in the Wolleria. It should be a jumper. I was almost in the second part, but unfortunately too small. That was a so-called UFO. Now I have turned it into a scarf. It is 70% silk and 30% yack and long yarns
My week was pretty good. Monday and Wednesday were after work doctor visits announced. Thursday I could work from home, and then in the afternoon was still in the city and there was life raging. It was full. I was happy to finally arrive home.

Yesterday we have us tomorrow we have not planned anything. So everything did not happen so special. How was it with you? To find out, I sat down at the table to Andrea.

Donnerstag, 16. November 2017

Die Frühjahrsstrickjacke die nun zur Herbstweste wurde/The spring cardigan which became the autumn vest


Vor einiger Zeit habe ich Euch von meinen Strickzeug berichtet. Das ist nun schon ziemlich lange her. Ich habe es nun tatsächlich geschafft und die Jacke fertig bekommen. Beziehungsweise habe ich nach langer Überlegung eine Weste fertig gestellt. Durch meine schlimmen Hitzeschübe liegen bei mir sämtliche Jacken im Schrank. Wolle hatte ich noch genug. Ich musste also die bereits begonnenen Ärmel wieder aufribbeln. Da ich die vorhandenen Wollgarne nicht anreißen wollte. Ich habe also an den Ärmeln jeweils eine Blende angestrickt und ebenfalls eine längere Blende an der Außenseite bzw. dem Halsausschnitt. Nun bin ich sehr glücklich mit meiner Weste. Heute ist Donnerstag und ab geht es zum RUMS.

Some time ago I told you about my knitting. That was a long time ago. I actually did it and finished the jacket. Respectively, I have finished a vest after a long time. Because of my bad heat spurts all jackets are in my closet. I still had enough wool. So I had to rattle up the already started sleeves again. Since I did not want to tear the existing wool yarns. So I have each a sleeve on the sleeves knit and also a longer aperture on the outside or the neckline. Now I am very happy with my vest. Today is Thursday and off we go to RUMS.