Sonntag, 29. Januar 2017

Übersicht beim Nähgarn/Overview of sewing thread




Hallo,
heute zeige ich mal, wie ich versuche die Farben von meinen Nähgarn übersichtlich zu gestalten. Wenn man öfters die Nähmaschine bearbeitet, hat man auch sehr verschiedene Farben in den Garnen. Wenn man dann auf die Suche geht, kann das etwas dauern. Ich habe mir ein paar tolle Schraubgläser von IKEA besorgt, die gibt es in klein und groß. Da habe ich die Farben für mich sortiert. Rot, gelb, rosa in einem kleinen Schraubglas, weiß und beige in einem weiteren Glas. Blau, grün und schwarz kam in ein großes Glas. Genauso habe ich es mit den Knöpfen und den Reißverschlüssen getan. Die Sachen sind nun geordnet und das sieht zudem auch noch gut aus.

Hello,
Today I show times how I try to make the colors of my sewing thread clear. If you often work on the sewing machine, you also have very different colors in the yarns. When you go to the search, it can take some time. I got some great screwdrivers from IKEA, which are available in small and large. And since I've sorted the colors for me. Red, yellow, pink in a small screw-glass, white and beige in another glass. Blue, green and black came into a large glass. I did the same with the buttons and zippers. The things are arranged now and this also looks good.

Samstag, 28. Januar 2017

Samstagsplausch 04/17/Saturday Chat




Wir haben wieder Samstag. Freu. Die Woche war sehr anstrengend. Durch meine beiden Erkältunge, wo ich  jeweils für eine Woche ausfiel, ist viel nach hinten verschoben worden. Das hat mich nun diese Woche eingeholt.
Am Donnerstag war ich mit vier taffen Mädels in einem Restaurant mit Gerichten aus Österreich, essen. Wir haben uns alle bei einem Seminar kennengelernt und Treffen uns alle zwei bis drei Monate. Das machen wir seit November 2012. Es war ein sehr schönes Treffen. 
Am Dienstag mussten wir das Auto wieder in die Werkstatt bringen. Es leuchtete eine Kontrolleuchte. Der Spaß kostete uns dann wieder 400 EUR.  Vor 14 Tagen war der Wagen zur Durchsicht, Ölwechsel etc. Kostenpunkt auch über 400 EUR. Naja war nicht so unsere Woche.
Heute müssen wir uns noch um die Fernsehprogramme kümmern, ansonsten können wir ab März keine Programme mehr empfangen. Immer wieder Änderungen. Seufz. 
Dann kommt noch ein wenig Hausputz dran und dann die Nähmaschine. 
So nun werde ich mich zu Andrea an den Tisch setze und mit Euch plauschen.

 We have Saturday again. Frequently. The week was very tiring. Through my two colds, where I fell out for a week each, a lot has been moved backwards. This has brought me now this week.
On Thursday I was eating with four girls in a restaurant with dishes from Austria. We all got to know each other at a seminar and we met every two to three months. We have been doing this since November 2012. It was a very nice meeting.
On Tuesday we had to bring the car back to the workshop. There was a control light. The fun cost us again 400 EUR. 14 days ago, the car was transparent, oil changes etc. cost point also over 400 EUR. Well was not our week.
Today we have to take care of the television programs, otherwise we can not receive programs from March. Always changes. Sigh
Then comes a little house cleaning and then the sewing machine.
So now I will sit down to Andrea and chat with you.

Donnerstag, 26. Januar 2017

Das verschnittene Kleid wurde zum T-Shirt/The dress became the t-shirt

Ich habe mir auf den Kreativtagen im Oktober in Berlin einen schönen Stoff von Stoff und Stil gekauft, und wollte mir daraus ein Kleid nähen. Leider war das ein Stoffcoupon von 1,40 m Breite und 1 m. Länge. Davon hatte ich mir 2 Coupons mitgenommen und habe mir gedacht, ich nähe die Stoffe zusammen und mache in der Mitte des Kleides die Naht hin. Das Kleid saß auch sehr gut, nur leider sah die Kleidermitte mit der Stoffnaht nicht schön aus. Mein Mann sagte, dass geht garnicht.
Ok.
Nun habe ich mir aus diesen verschnittenen Stoff ein T-Shirt gemacht, was mir sehr gut gefällt und sich auch sehr gut vom Stoff trägt. Das Kleid habe ich Euch neulich schon gezeigt, heute zeige ich das T-Shirt was entstanden ist.
Ich bin nun zum Kleid und zu einem T-Shirt und ein kleines Dreieckstuch gekommen und hoffe nun, ich sehe mir  das Muster nicht über.
 On the creative days in Berlin in October I bought a nice fabric of fabric and style and wanted to sew a dress from it. Unfortunately, this was a fabric sweep of 1.40 m width and 1 m. Length. I had taken two coupons with me and thought I would close the fabrics together and make the seam in the middle of the dress. The dress also sat very well, but unfortunately the dress center with the fabric seam did not look nice. My husband said that is not at all.
OK.
Now I have made myself from these blended fabric a T-shirt, which I like very well and is also very good of the fabric. I already showed you the dress the other day, today I show the t-shirt which was created.
I have now come to the dress and a T-shirt and a small triangle cloth and hope now I do not look at the pattern.


Und das geht nun ab zum RUMS, da heute Donnerstag ist.

And that goes now to the RUMS, since today is Thursday.

Sonntag, 22. Januar 2017

Drer neue Schal und die Beanie von meinen Mann/The new scarf and beanie from my husband

So ich habe es tatsächlich geschafft und konnte meinen am Freitag gekauften Stoff verarbeiten. Nicht dass ich keine Stoffmengen zu Hause habe, nein es sollte eine frische Farbe sein, ich finde es ist meistens schon sehr trübe drausßen genug, dann will ich nicht auch noch trieste Farben in der Kleidung haben. Aber es ist nicht einfach etwas farbenfrohes zu bekommen. Ich habe mich für einen blauen Jerseystoff und einen blauen Ankerstoff ebenfalls aus Jersey entschieden. Und hier ist er nun. Die Verarbeitung ist echt einfach, und er ist nicht kratzig. Freu.

 So I actually did it and could process my fabric bought on Friday. Not that I have no fabric at home, no it should be a fresh color, I find it is mostly very cloudy outside, then I will not have also trieste colors in the clothes have. But it is not easy to get something colourful. I chose a blue jersey fabric and a blue anchor fabric from jersey. And here he is. The processing is really simple, and it is not scratchy. Frequently.



Da die Sonne vorhin so schön war, haben wir uns nach draußen gewagt. Nur leider waren die Wege im ziemlich vereist. Aber schön war es trotzdem. 
Da ich Euch ja noch ein schöneres Bild mit der Beanie von meinem Mann schulde kommen hier nun die Bilder. 
Since the sun was so beautiful before, we dared to go outside. Unfortunately the roads were quite icy. But it was nice anyway.
Since I owe you a more beautiful picture with the beanie of my husband owe here come now the pictures.




Samstag, 21. Januar 2017

Samstagsplausch 03/17 / Saturday Chat

 
Michael Dunn

Ich habe meine erste Woche nach meiner Krankheit, auf Arbeit hinter mir gebracht.
Das frühe Aufstehen zeigt aber Anzeichen. Ich sitzte Abends auf der Couch und schon kippen die Augen ab. Liege ich dann aber in meinen Bett, ist ein Schalter umgelegt und ich liege bis um eins halb zwei wach.
Ansonsten wird es jeden Tag besser mit den Erkältungsbegleiterscheinungen.
Viel draußen war ich in der Woche nicht. Ich bin sonst immer in jeder Pause draußen gewesen und habe eine Runde im Spazierschritt gemacht. Sollte ich mir wieder angewöhnen, man schaltet dann einfach mal ab, und arbeitet nicht weiter während man Pause macht.
Ich war gestern noch einmal beim Stoffladen Zick Zack, und wollten einen ganz bestimmten Jersey haben. Leider hatten Sie diesen nicht mehr vorrätig. Dafür habe ich mir dann einen anderen Jersey mit genommen, daraus möchte ich mir einen Schlauchschal machen. Der jetzige Schal ist nämlich etwas kratzig und ich habe beschlossen, dass mir das nicht mehr gefällt. Also werde ich heute die Nadel von der Nähmaschine zum glühen bringen. 
Ferner werde ich meiner Haut ein selbstgemachtes Salzpeeling gönnen. Ich mische 2 Eßlöffel Mehrsalz fein mit 2 Eßlöffel Olivenöl und vermenge dies gut. Dann werde ich noch etwas Zitronensaft beifügen, man kann auch Orangensaft nehmen, oder ähnliches, der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Wenn man dann unter der Dusche steht, reibt man seine Haut damit ein und duscht normal weiter. Die Haut ist danach total weich.
Letzten Sonntag war ich noch für eine halbe Stunde im Park und habe ein paar Fotos gemacht. Die Kinder sind wie verrückt über die vereisten, kaum mit Schnee bedeckten Rodelpisten runter gefahren. Das war schon eine ziemliche Gaudi für die Zwerge.
So nun will ich hören, wie es Euch ergangen ist und setze mich zu Andrea an den Tisch.

 I took my first week after my illness, put on work behind me.
Early getting up, however, shows signs. I sat in the evening on the couch and already tilted my eyes. I then lie in my bed, a switch is placed and I'm lying up at half past two.
Otherwise, it gets better every day with the cold symptoms.
I was not much outside during the week. I have always been outside at every break and have made a round in the walk. Should I again get used to, then just switch off, and does not continue while you pause.
I was zig zag yesterday, and wanted to have a certain jersey. Unfortunately you did not have it in stock. For that I then took another Jersey with, from which I would like to make a hose scarf. The present scarf is a bit scratchy and I have decided that I do not like that anymore. So today I will bring the needle from the sewing machine to glow.
In addition, I will give my skin a homemade salt peeling. I mix 2 tablespoonfuls of fine salt with 2 tablespoons of olive oil and mix well. Then I will add some lemon juice, you can also take orange juice, or the like, the imagination is no limits. If you are then in the shower, you rub your skin with it and shower normally continue. The skin is then completely soft.
Last Sunday I was still in the park for half an hour and took some photos. The children are crazy about the icy, barely snow covered toboggan run down. This was quite a joke for the dwarfs.
So now I will hear how you have gone, and sit down with Andrea at the table.







Sonntag, 15. Januar 2017

Eine Beanie für meinen Mann/A beanie for my husband

Mein Mann ist im Augenblick ein Mützenfan geworden. Ich habe ihn bereits eine Mütze gestrickt und nun wollte er eine Beanie genäht haben. Ich habe mir bei Zickzack in Berlin Steglitz den Jerseystoff gekauft und habe heute Vormittag damit begonnen. Das Schnittmuster habe ich von Pattydoo, wo gleichzeitig eine Videoanleitung vorhanden ist. Es ist super einfach. Ich habe keine Overlook Maschine und haben einen Zickzackstich zum Nähen des elastischen Stoffes genommen.
Und hier ist die Beanie nun. Vielen Dank für die wirklich tolle Anleitung an Pattydoo.
Ach übrigens, mein Gesicht beim Foto ist sehr konzentriert, da ich versucht habe, ein schönes Selfie hin zu bekommen.

My husband has just become a cap fan. I already knitted him a cap and now he wanted to have a beanie sewn. I bought the Jersey fabric at Zickzack in Berlin Steglitz and started this morning. The cut pattern I have of Pattydoo, where at the same time a video instruction is available. It's super easy. I have no overlook machine and have taken a zigzag stitch for sewing the elastic fabric.
And here is the Beanie now. Thanks for the really great instruction on Pattydoo.




Die Mütze ist schwarz und nicht blau wie es auf den beiden Fotos oben heraus kommt. Da mein Mann noch krank ist, habe ich mir die Mütze mal aufgesetzt. Ich kann die Fotos mit dem tatsächlichen Besitzer der Beanie nachliefern.
The cap is black and not blue as it comes out on the two photos above. Since my husband is still sick, I put on my cap once. I can deliver the photos with the actual owner of the beanie.




Samstag, 14. Januar 2017

Samstagsplausch 02/17/ Saturday Chat

Foto Michael Dunn
Ich habe es am letzten Samstag am Morgen schon gemerkt. Mich hat es auch erwischt. Nichts mit Nähen an der Maschine. Ich habe einfach nur gelegen und mir ging es richtig schlecht. Das hatte ich schon lange nicht so schlimm. Aber meinen Mann ging es noch schlimmer, es stellte sich bei ihm eine Bronchitis raus.
Daher ist bei mir so gut wie nichts passiert. Das Leben spielte sich zwischen  Bett auf Couch und zurück ab. Zwischen durch gab es kleine Schlachten mit meinem Mann, um die Couch. Wer,  wo und in welcher Lage liegen darf. Man hatte ja, sonst nix zu tun.Ist blöd wenn zwei zur gleichen Zeit krank sind.
Ich habe mir über die ZDF Mediathek die Verfilmung von Nele Neuhaus "Die Lebenden und die Toten" angesehen". Es war ein Zweiteiler. Ich habe beschlossen, dass ich das Buch noch mal lesen werde, auch wenn es ziemlich heftig ist. Am Donnerstag stellte sich heraus, dass,  das Schlafzimmer zu feucht ist. Die Messung hat ziemlich hohe Werte ergeben. Wahrscheinlich wurde beim Fenstereinbau die Dämmsperre nicht eingebaut oder beschädigt. Dies müssen wir nun nachbessern lassen, im Frühjahr. Die ganze Geschichte muss halt trocken sein. Wir sind begeistert, es muss aber gemacht werden, es ist ja schließlich unsere Gesundheit. 
Da es bei mir ja etwas Öde war, werde ich mal bei Andrea an dem Tisch gucken, was Ihr so die Woche erlebt habt. 
 I noticed it on the last Saturday morning. I got it too. Nothing with sewing on the machine. I just lay down and I was really bad. I had not been so bad for a long time. But my husband was getting worse and he was getting bronchitis.
Therefore, almost nothing happened to me. Life played between bed on couch and back. Between through there were small battles with my husband to the couch. Who, where and in which position may lie. One had to do otherwise, nothing else. Is stupid when two are sick at the same time.
I watched the film of Nele Neuhaus "The Living and the Dead" through the ZDF Mediathek, and I decided that I would read the book again, even if it was quite violent It is not enough to get the room to be damp, the room is too damp, the measurement has been quite high, probably the window was not installed or damaged But it must be done, after all, it is our health.
Since it was a bit desolate with me, I will look at Andrea at the table, what you have experienced the week.

Samstag, 7. Januar 2017

Samstagsplausch 01/17/Saturday Chat



Das Jahr ist fast eine Woche alt. Was für ein Wahnsinn. Wie die Zeit verrennt.
Ich wünsche Euch allen ein gesundes neues Jahr und hoffe Ihr seid alle gut reingekommen.
Seit Montag ruft leider wieder die Arbeit. Da ich Nachts mehr wach lag als das ich schlief, ist mir die Woche sehr schwer gefallen. Seit gestern liegt mein Mann mit Fieber, Husten und Gliederschmerzen flach. Hallo Alltag.
Aber ich werde nachdem ich einkaufen war, mich an mein Schnittmuster setzen und dann an die Nähmaschine und hoffen das ich viel schaffe.
Wie ist es Euch ergangen?
Nun werde ich mich zu Andrea an Tisch setzen und mir anhören was Ihr so erlebt hat.

The year is one week old. I wish you all a healthy new year and hope you all got well.Since Monday unfortunately recalls the work. As I lay more awake at night than I slept, the week was very difficult for me. Since yesterday my husband has been lying flat with fever, cough, and limb pain. Hello everyday.
But I will after I was shopping, put on my pattern and then on the sewing machine and hope that I create a lot.
How did it happen to you?
Now I will sit down at Andrea and listen to what you have experienced.


Donnerstag, 5. Januar 2017

Ich hab nun auch eine Else/I now also have an Else

Durch das Surfen im Internet/Pinterest ist mir immer wieder ein Schnitt namens ELSE aufgefallen.
Die Kleider, T-Shirts sahen immer sehr sehr schön aus. Da dachte ich mir, ich versuche es nochmal mit einem Kleid. Mein erster Versuch war ja nicht so der Highlight.
Also habe ich mir im November bei den Kreativ Tagen beim Stand von Stoff und Stil einen tollen Stoff gekauft und habe mir das Schnittmuster ELSE bei Dawanda von Schneidermeistern besorgt. Man kann diesen Schnitt in vielen verschiedenen Varianten nähen, ich habe mir das schlichte Kleid mit U-Bootausschnitt ausgesucht.
Das aufwendigste bei diesem Schnitt ist das Zusammenfügen bzw. kleben der einzelnen Schnittteile.
Das Zuschneiden war dann überhaupt kein Problem. Ich hatte nur leider eine doofe Idee und habe jeweils zwei Stoffteile a 150 cm gekauft, das war für ein Kleid zuwenig ist. Nun habe ich mir gedacht, gut, dann nähe ich diese beiden Stoffteile zusammen und mache die Taille genau dort wo ich die beiden Stoffteile(Mitte) zusammen genäht habe. Das ging ja gar nicht. (Aus den Kleid wurde schnell ein T-Shirt) Also bin ich mit meinen Mann zu Stoff und Stil in Berlin Landsberger Allee gefahren und habe den gleichen Stoff erneut gekauft aber diesmal in zwei Meter Länge. Wieder alles neu zugeschnitten, nur ein wenig größer. Das hat dann aber garnicht von den Maßen hin gehauen, stand auch so im Schnittmuster, aber ich habe mir gedacht, ach mach mal lieber etwas weiter.
Also wieder alles aufgetrennt, neu zugeschnitten und genäht. Was ich wirklich toll fand und dies werde ich auch bei allen T-Shirts mal versuchen, es werden erst die Schultern zusammen genäht, dann wird der Ärmel an den Schultern und Armausschnitt eingenäht und dann die Armnaht zusammen mit der jeweiligen Seitennaht des Kleides genäht. Das war super einfach, das ganze zusammengeraffe mit dem Ärmel entfiel völlig.  
Und da ich ja genügend Stoff hatte, reichte es noch für ein Dreieckstuch.
Hier kommen die Bilder.
 By surfing the Internet / Pinterest I always noticed a cut called ELSE.
The dresses, T-shirts always looked very very beautiful. Then I thought I'd try again with a dress. My first attempt was not so the highlight.
So I bought myself in November at the creative days at the stand of fabric and style a great fabric and got me the cut pattern ELSE at Dawanda by tailors worried. One can sew this cut in many different variants, I have chosen the plain dress with submarine cutout.
The most complex in this section is the joining or gluing of the individual sections.
The trimming was then no problem at all. I had only a sad idea and I bought two pieces of fabric a 150 cm, which was too little for a dress. Now I thought, well, then I close these two pieces of fabric together and make the waist exactly where I have sewn the two pieces of fabric (middle) together. That was not at all. (From the dress quickly became a T-shirt) So I went with my husband to fabric and style in Berlin Landsberger Allee and have bought the same fabric again but this time in two meters length. Again everything new, just a little bigger. But that did not bother me from the measure, was synonymous in the cut pattern, but I thought, oh times rather go a little further.
So again everything is split, re-cut and sewn. I was really happy with this and I will try it with all the T-shirts, the shoulders are sewn together, the sleeves are sewn on the shoulders and the sleeves, then the arm seam is sewn together with the respective side seams of the dress. That was super easy, the whole together with the sleeves completely accounted for.
And since I had enough cloth, it was enough for a triangle.
Here are the pictures.







Ich habe mich jedenfalls sehr wohl darin gefühlt und das ist bei mir und einem Kleid schon sehr viel. Ich werde mir auch noch ein Sommerkleid daraus machen.
Nun geht es ab zum RUMS.
I felt very well in any case and that is with me and a dress already very much. I will also make a summer dress from it.
Now it's off to RUMS.