Donnerstag, 29. Juni 2017

Freizeithose/Leisure trousers

Da ich sehr viel mit dem Rad unterwegs bin, also auch manchmal über 40 Kilometer am Tag fahre, benötige ich einige Freizeithosen/Jogginhosen. Die Radfahrerhosen habe ich früher immer getragen, aber die mag ich nicht so besonders. Bisher habe ich mir immer Jogginghosen gekauft. Ich habe mich nicht so richtig mit dem selber nähen herangetraut. Leider habe ich zur Zeit keine solche Hosen bekommen, wie sie mir vorschweben. Da die Hosen sehr beansprucht sind, brauche ich Wechseljogginghosen für unsere Radtour. Nun habe ich in der Ottobre 02/2017 Nr. drei eine Freizeithose gefunden. Den Schnitt habe ich mir mühevoll abgepaust, ist leider extrem unübersichtlich für mich gewesen,  einen Baumwollstoff mit Elastan habe ich bei Zick Zack gefunden und am letzten Wochenende losgelegt.
Gestern habe ich die Hose ausprobiert, sprich ich hatte sie beim Radeln an. Der Stoff an sich ist sehr angenehm, ich hoffe er hält auch etwas aus. Der Schnitt ist auch gut, bei der dritten Hose werde ich eine Nummer kleiner nähen, ich habe eine 42 genäht. Es war sehr einfach zu nähen, ich habe aber auch keine Taschen eingebaut, das mag ich bei einer Jogginghose überhaupt nicht. Ich weiß eigentlich nicht, warum ich so einen Respekt vor dem Nähen hatte. 
Wie Ihr sehen könnnt, habe ich das Lächeln immer noch nicht so richtig hin bekommen. So und nun wird geRUMST

 Since I am very much with the bike, so I also sometimes go more than 40 kilometers a day, I need some leisure pants / joggin pants. I used to wear the cyclist pants, but I do not like it that much. So far I've always bought jogging pants. I did not really like to sew with myself. Unfortunately, I have not got such trousers as they have in mind. Since the pants are very stressed, I need changing jogging pants for our bike tour. Now I found in the Ottobre 02/2017 No. three a leisure trousers. The cut, I've painstakingly pawned, is unfortunately extremely unclear to me, a cotton with elastane I found at Zick Zack and released last weekend.
Yesterday I tried the pants, I had them on the bike. The fabric itself is very pleasant, I hope it also holds something out. The cut is also good, in the third pants I will sew a number smaller, I have a 42 sewn. It was very easy to sew, but I did not have any pockets built in, I do not like that at a jogging trousers at all. I really do not know why I had such a respect for the sewing.
As you can see, I still have not got the smile. So and now get to RUMS





 
 

Kommentare:

  1. Aber beim Fotografieren steht doch dein liebe Mann vor dir. Den musst du doch einfach anlächeln.
    Und echt toll deine praktische Hose!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ist doch toll geworden! Genau richtig für die Radtouren.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr gemütlich aus, Deine Radfahrjogginghose. Wow, 40 km, das ist ja klasse. Ich bin früher auch viel Rad gefahren, leider wohnen wir gerade ziemlich raduntauglich, vor allem mit 4 Kindern im Schlepptau. Ich vermisse es ganz schön!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen