Samstag, 10. Juni 2017

Samstagsplausch 23/17 Saturday Chat

Wir haben  wieder Samstag. Obwohl die Woche eine kurze Arbeitswoche war kam sie mir igendwie ziemlich lang vor. Leider habe ich wieder einige Einschlafprobleme gehabt, dem entsprechend lang kam mir mein Tag vor. Aber erst mal von Beginn an.
Montag haben wir den herrlichen Tag genutzt und haben eine Radtour gemacht, die eigentlich nach Köpenick gehen sollte und dann aber nach Schönefeld führte. Wir haben einfach mal einen anderen Weg aus probiert. Das war mal etwas anderes.
Ansonsten lief alles ganz normal.
Am Freitag haben wir uns mit einigen Leuten auf dem Rüdi zum Weinfest getroffen. Mit dem Wetter hatten wir Glück gehabt, es hat nicht geregnet und es war nicht zu windig.
Für das Wochenende haben wir erst mal nichts geplant. 
Wahrscheinlich habt Ihr alle mehr erlebt und das höre ich mir nun bei Andrea an. 

 We have Saturday again. Although the week was a short working week, she seemed to me to be quite long. Unfortunately, I had again some sleep problems, the correspondingly long my day before me. But first from the beginning.
On Monday we used the wonderful day and made a bike tour, which should actually go to Köpenick and then however led to Schönefeld. We just tried another way out. That was something different.
Otherwise, everything was normal.
On Friday we met with some people on the Rüdi to the wine festival. We were lucky with the weather, it did not rain and it was not too windy.
For the weekend we planned nothing.
Probably you have all experienced more and I now listen to Andrea.

Ein Klatschmohnfeld auf unserer Radtour

Ich liebe Klatschmohn

Kommentare:

  1. Hallo Sylvia,

    nach Köpenick, da war mein schöner wilder Mann am Donnerstag und ist auch mit dem Rad herumgedüst. Lach! Dann waren die noch alle zusammen im Nikolaiviertel und in Zilles Destille.

    Ja, man kann in Berlin schon was erleben.

    Ich denke, du hast doch eine ganze Menge erlebt und im Büro erlebt man noch mehr, das ist wirklich ganz anders, als wenn man Rentner ist, aber das geht die Zeit noch schneller vorbei.

    Hab ein schönes Wochenende
    Lieben Gruß eva

    AntwortenLöschen
  2. Nö ich habe definitiv nicht mehr erlebt. Schön war eure Radtour, denn das Klatschmohnfeld sieht toll aus. Sowas mag ich auch!
    Und was bedrückt dich, wenn du Einschlafprobleme hast?

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Für mich war es eine kurze Woche, vermutlich lag es am guten Schlaf. Ich wünsche dir ein entspanntes Wochenende mit viel Ruhezeit, damit du den Schlaf nachholen kannst. Liebe Grüsse von Regua

    AntwortenLöschen
  4. Hach ja Berlin, manchmal hab ich so Sehnsucht nach Dir.... Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, Petra

    AntwortenLöschen
  5. Deine Erlebnisse sind toll und viel mehr als bei mir! Geniesse dein Wochenende Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  6. dann wünsche ich erholsame stunden in der sonne :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sylvia,
    ich wünsche Dir ein schönes, erholsames Wochenende mit hoffentlich wieder mehr Schlaf ! Das Mohn- und Kornblumenfeld ist einfach zauberhaft....

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. So viele Kilometer zwischen uns und doch sind wir an gleichen Feldern vorbeigeradelt.
    Ansonsten gab es auch bei mir Einschlafprobleme, ich nenne sie verarbeitungs Stunden.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Toll, dass man an solchen Feldern in Großstadtnähe vorbei radeln kann. Erhole Dich gut am sommerlichen Wochenende.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sylvia,
    mir kam die Woche auch keineswegs kürzer vor...
    Schön,wenn jetzt alles so toll blüht am Feldrand.
    Einschlafprobleme kenn ich auch...Momentan geht es besser.
    Hab noch ein entspanntes Wochenende!
    Liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  11. Wie kommt man nach Schönefeld, wenn man nach Köpenick will? Oder war es in Wirklichkeit eine Fahrt ins Blaue vorbei an rotem Mohn?;-)
    Das Weinfest auf dem Rüdi kenn jetzt sogar ich. Muss ein Anziehungspunkt sein.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe diese Woche auch nicht mehr erlebt, war froh um die ruhige Woche.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sylvia, vielen Dank für dein Kommentar auf meinem Blog. Mach noch schnell mit bei meinem großen Sommer-Gewinnspiel: http://www.idimin.berlin/grosses-sommer-gewinnspiel-big-summer-give-away/ Viel Glück!
    LG, Kali

    AntwortenLöschen
  14. Der Rüdi lohnt sich.
    Eine Radtour steht immer noch aus. Ich komme nur nicht dazu.
    Ich hoffe du schläfst wieder besser.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Schlafprobleme... da kann ich auch ein Lied von singen. Schlaflied wäre sinnig, wenn´s helfen würde... Ich mag es schrecklich gerne, unbekannte Wege auszuprobieren und an anderen Orten herauszukommen als geplant. Das machen wir sonntags oft: Herumfahren und abenteuerlich an (zum Teil) unnötigen Orten rauskommen. Es amusiert uns einfach und macht neugierig auf Unbekanntes, denn mehr als oft lohnt sich die Tour.
    Liebe Grüße von mir!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Sylvia,

    dann bist du ja fast bei mir vorbei gekommen.
    Und Köpenick ist meine Heimat! Da wohnen meine Eltern.
    :)))

    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen