Donnerstag, 17. November 2016

Streifen T-Shirt Bildernähkurs

Heute bekommt ihr von mir einen kleinen Bilderkurs über dieses T-Shirt zu sehen.
Ich liebe das T-Shirt, es ist sehr einfach zu nähen und die Ärmel sind gleich am Vorder-und Rückenteil mit dran. Aber aufpassen, man benötigt sehr viel mehr Stoff  zumal ich einen gestreiften Stoff nehme. Mir ist es hier wichtig, das sich die Streifen des Vorder - und Rückenteiles treffen. Bevor ich mit dem Nähen begonnen habe, war es mir nicht wichtig, oder es ist mir nicht aufgefallen, aber man kann erkennen, was hochwertige Verarbeitung ist. Solltet ihr mal eine Hose haben, wo die Naht verdreht ist, beziehungsweise mehr nach vorne geht als an der Seite,  erkennt man gut, dass hier der Fadenlauf nicht eingehalten wurde. Wurde der Fadenlauf eingehalten, sind die Hosennähte immer an der Seite.

 Today you will get a little picture of this t-shirt from me.
I love the T-shirt, it's very easy to sew and the sleeves are right on the front and back. But be careful, you need a lot more fabric, especially as I take a striped fabric. It is important to me that the strips of the front and back meet. Before I started sewing, it was not important to me or I did not notice it, but you can see what high quality workmanship is. If you have a pair of trousers where the seam is twisted, or rather more to the front than on the side, then it is easy to see that the yarn run has not been maintained here. If the thread run has been maintained, the seams are always on the side.


Beim Zuschneiden habe ich mir angewöhnt, immer die linken Seiten zu markieren. Manchmal hat man einen Stoff wo es sehr schwer zu erkennen ist welche Seite rechts oder links ist. Dafür kann man einen Markierstift benutzen, gibt es im Handel, oder aber man nimmt ein Stück getrockneten Seifenrest.

 When cropping, I have become accustomed to always mark the left sides. Sometimes you have a fabric where it is very difficult to see which side is right or left. For this, you can use a marking pen, there is in the trade, or you take a piece of dried soaps.

Dann steckt man Seite auf Seite mit Stecknadeln fest. Da dies ein Streifenmuster ist habe ich versucht beide Seite mit den gleichen Streifen aufeinander gesteckt.

 Then you stick side by side with pins. Since this is a striped pattern I have tried both side with the same stripes on each other.


 Danach hefte ich alles mit einem Heftfaden ab. Das muss man nicht machen, ich für mich habe gelernt, dass ich mit dem Heften besser beim Nähen mit Nähmaschine klar komme.

 After that, I put it all together with a booklet. You do not have to do that, I've learned that when I'm sewing with sewing machines, I'm better at stitching.




Den Ausschnitt habe ich wieder wieder wie bei Pattydoo gefertigt . Dieser gefällt mir immer wieder
sehr gut. Zumal die Anleitung wirklich toll ist. Man sollte am Ausschnitt auch viel mit dem Bügeleisen arbeiten.
 The cutout I again made as with Pattydoo. I like this one time and again. Especially since the instructions is really great. You should also work with the iron on the cut.




 und hier könnt Ihr sehen, was daraus geworden ist. Es wird ein Lieblingsteil von mir werden.
 And here you can see what has become of it. It will be a favorite part of me.



Die letzen Bilder sind von meinem Mann, vielen Dank. Man sieht es gleich. Ich bin beim fotografieren nicht die Fachfrau. Und nun geht es zum RUMS.

The last pictures are from my husband, thank you very much. You can see it right away. I'm not the professional when photographing. And now it goes to the RUMS.


Kommentare:

  1. Das Shirt ist sehr schön geworden, würde ich auch anziehen. Das sehr genaue Arbeiten hat sich gelohnt. Den Stoff und die Farben gefallen mir gut.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  2. Na für's Fotografieren hast du ja schließlich auch deinen Mann. Der kann doch auch die Zwischenstandsfotos machen! Schließlich hat er hinterher eine glückliche, gut aussehende Frau :-)
    Und das dir dieses Shirt gefällt ist sofort zu bemerken. Du lächelst so schön auf den Fotos!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sylvia,
    erst mal vielen lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog. Ich habe mich sehr gefreut :)
    Dein Shirt ist sehr schön geworden und toll, dass du dir die Mühe machst die einzelnen Schritte zu erklären. Mit Streifenshirts tue ich mich nämlich auch oft schwer ;)
    LG Ivonne

    AntwortenLöschen