Follower

Dienstag, 29. Dezember 2020

Ein Hoodi Emil für meinen Mann / A Hoodi Emil for my husband

  

 

Für das Foto hat er den Hoodi angezogen.
K

Fertig ist der Hoodi Emil von Schnittmuster Berlin,  für meinem Mann schon etwas länger. Inzwischen ist sogar fast die Hoodijacke fertig. Ich habe den Hoodi als Nähpaket bei Pepelinchen bestellt. Ich hatte immer noch großen Respekt, vor solchen Nähprojekten, vor allem, wenn ich für andere nähe, besonders für meinen  Mann. Er ist sehr kritisch und das ist für mich in Ordnung. Angezogen hat er ihn bisher nicht, er meint er muss erst mal wieder etwas Sport machen, was im Augenblick nicht so einfach ist. Beim Nähen habe ich wieder für mich, viele neue Techniken gelernt und angewandt. Meinen neuen Angstgegner, die Knopflöcher habe ich auch bewältigt. Ich bin schon ein wenig Stolz auf dieses Teil. Nun wünsche ich Euch noch eine schöne Zeit zwischen den Jahren.

Lieben Gruß Sylvia



 

 


 

Finished is the Hoodi Emil from Schnittmuster Berlin, for my husband a little longer. Meanwhile, even the Hoodi jacket is almost ready. I ordered the Hoodi as a sewing package at Pepelinchen. I still had great respect, before such sewing projects, especially when I sew for others, especially for my cute and sweet husband. He is very critical and that is fine with me. He hasn't put it on yet, he thinks he needs to get back into some sports first, which isn't so easy right now. Hard to believe he does sports. When sewing I have learned again for me, many new techniques and applied. My new fear opponent, the buttonholes I have also mastered. I am already a little proud of this part. Now I wish you a nice time between the years.
Kind regards Sylvia

Samstag, 12. Dezember 2020

Cargohose von Kibadoo / Cargo pants from Kibadoo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Endlich ist meine neue Hose fertig. Ich hatte sie bereits an, da sind dann auch Fotos entstanden, die mein Mann gemacht hat.  Ich habe mir aus einen Stoff von Pepelinchen die Cargohose von Ki-Ba-Doo genäht. Bis auf die Seitentaschen habe ich alle Taschen weg gelassen, ich bin kein Freund von viel Taschen an einer Hose. Der Stoff ist ein Tencel Soft /Stretch Twill von Pepelinchen. Sehr schöner angenehmer Stoff, fusselt sehr beim nähen, aber tragen und das nähen war einfach ein tolles Gefühl. Der Schnitt ist einfach, die einzige Schwierigkeit die ich empfand war das Gummi im Hosenbein rein zu bekommen. Hier hat mir die Beschreibung erst nicht geholfen. Ich habe es einfach anders gemacht, und das klappte dann auch sehr gut. Ich habe nur einen Fehler gemacht, ich habe die Hose zu viel gekürzt. Dies würde ich auf jeden Fall beim nächsten Mal ändern. Es wird nicht die letzte Hose sein, da sie so super bequem ist. Ich wünsche Euch einen schönen dritten Advent. Lieben Gruß Sylvia

 



 

Finally my new pants are ready. I already had them on, there are then also photos taken by my husband.  I have sewn from a fabric of Pepelinchen the cargo pants of Ki-Ba-Doo. Except for the side pockets I have left out all pockets, I am not a friend of many pockets on a pair of pants. The fabric is a Tencel Soft /Stretch Twill from Pepelinchen. Very nice comfortable fabric, fuzzes a lot when sewing, but wearing it and sewing it was just a great feeling. The cut is simple, the only difficulty I felt was to get the rubber in the pant leg pure. This is where the description didn't help me at first. I just did it differently, and that worked out very well. I only made one mistake, I shortened the pants too much. This I would definitely change next time. It will not be the last pants, because they are so super comfortable. I wish you a wonderful third advent. Love greeting Sylvia

 

Samstag, 5. Dezember 2020

Samstagsplausch 49/20 /Saturday Chat

 


 

Guten Morgen, heute ist wieder Zeit für den Samstagsplausch bei Andrea. Es war eine durchwachsene Woche bei mir.

 Am Samstag habe ich noch einige Geschenke fertig genäht, den Adventskalender für meinen Mann vorbereitet und noch mit Fimo gebastelt. Der Gardinenschal für das Wohnzimmer ist ebenfalls fertig geworden. Ich habe keinen Schritt nach draußen gemacht. Sonntag sind wir Abends auf den Kudamm gefahren, weil wir dachten, es wäre dort leer. Natürlich war diese denkensweise falsch. Trotzdem war es ein schöner Ausflug. Bilder habe ich Euch hinten ran gehangen. Montag war ein anstrengender Arbeitstag, ich mußte in das alte Dienstgebäude und 5 Räume vorbereiten. Ich bin einfach froh, das ich so gut mit der Höhe von 17 Stockwerken klar komme. Die Lautstärke ist eine andere Geschichte. Mein Mann hat seinen Umzug vorbereitet. Dienstag und Mittwoch konnte ich von zu Hause arbeiten, Mittwoch hatte ich noch eine Videokonferenz für die technische Ausstattung um drei Tage auf Dauer von zu Hause aus zu arbeiten. Am Spätnachmittag sollte noch ein Handwerker vorbei kommen um noch kleine Ausbesserungen im Badezimmer zu machen, darauf warte ich heute noch. Gestern waren wir noch mal im alten Dienstgebäude, es war so leer und ruhig. Das berührt mich nun doch. Ich hatte dort eine sehr schwere Zeit, aber auch meine glücklichste Zeit. Heute werden wir auf den Markt fahren, später noch zum Friedhof. Irgendwo dazwischen möchte ich gerne ein paar Sachen fertig stellen. An meine Hose muss eigentlich nur noch der Bund und die Beinabschlüsse genäht werden. Bei der alten Jacke für meinen Mann muss ich einen neuen Reißer einnähen. Und natürlich brauch die Wohnung auch etwas Pflege. So sieht es geplant bei mir aus. Wie sieht es bei Euch aus? Ich wünsche Euch einen schönen zweiten Advent und einen super fleißigen Nikolaus. Lieben Gruß Sylvia

 



Der Weihnachtsbaum vor der Gedächtniskirche

Manche Geschäfte lassen sich etwas einfallen

On Saturday I finished sewing some presents, prepared the advent calendar for my husband and did some handicrafts with Fimo. The curtain scarf for the living room was also finished. I did not take a step outside. Sunday we went to Kudamm in the evening because we thought it was empty there. Of course this thinking was wrong. Nevertheless it was a nice trip. Pictures I have hung you in the back. Monday was a busy working day, I had to go to the old office building and prepare 5 rooms. I am just glad that I can handle the height of 17 floors so well. The volume is another story. My husband has prepared his move. Tuesday and Wednesday I could work from home, Wednesday I had a video conference for the technical equipment to work from home for three days. In the late afternoon a craftsman was supposed to come by to do some small repairs in the bathroom, I'm still waiting for that today. Yesterday we went back to the old service building, it was so empty and quiet. That touches me now nevertheless. I had a very hard time there, but also my happiest time. Today we will go to the market, later to the cemetery. Somewhere in between I would like to finish a few things. The only thing that needs to be sewn to my trousers is the waistband and the leg ends. With the old jacket for my husband I have to sew in a new ripper. And of course the apartment needs some care. That's how it looks planned for me. What does it look like with you? I wish you a nice second Advent and a super busy Santa Claus. Best regards Sylvia

Samstag, 28. November 2020

Samstagsplausch 48/20 / Saturday Chat

Der zweite Blumenstrauß von meinem Mann
 Es wird geplauscht beim Samstagsplausch von Andrea. Letzten Samstag war ich beim Friseur und nun liegen die Haare wieder. Danach habe ich mich an der Nähmaschine aufgehalten. Nebenbei habe ich Essen vorbereitet und die Wohnung gepflegt, was auch heute wieder passieren wird. Montag und Dienstag war ich per Homeoffice zu Hause, und ich hatte viel zu tun. Durch Corona sind ja fast alle Veranstaltungen storniert. Aber zwei besondere Trainings finden noch statt. Da geht es derzeit hin und her, ich melde an, lade ein, und storniere wieder. Es ist genau wie der derzeitige Alltag sehr deprimierend. Am Mittwoch war ich das erste im neuen Büro im Hochhaus. Ok das ging für mich erst mal ganz gut. Ich habe ja Höhenangst und hatte  bereits vorher meine Probleme,  dort bei den ersten Fahrten nach oben. Mittwoch waren alle von uns da, es war die Hölle von der Lautstärke. Wie ich mich da konzentrieren soll ist mir noch nicht so klar. Sonst lief die Woche recht normal, Frau muss sich mit vieles umgewöhnen. Heute werde ich unsere Vorhangschals für das Wohnzimmer nähen und noch einiges weihnachtlich schmücken. Vielleicht schaffe ich es ja meine Hose endlich fertig zu nähen. Mal sehen. Das Wetter lädt nicht zum draußen tummeln ein. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und einen etwas anderen aber trotzdem schönen ersten Advent. Lieben Gruß Sylvia               
 
 There will be chatting at the Saturday chat of Andrea. Last Saturday I went to the hairdresser and now my hair is back. Afterwards I spent some time at the sewing machine. Besides that I prepared food and took care of the apartment, which will happen again today. Monday and Tuesday I was at home via home office and I had a lot to do. Because of Corona almost all events are cancelled. But two special trainings are still taking place. At the moment it goes back and forth, I register, invite, and cancel again. It is very depressing, just like the current daily routine. On Wednesday I was the first one in the new office in the high-rise building. Okay, that went quite well for me at first. I'm afraid of heights and had my problems before, there on the first trips up. Wednesday all of us were there, it was hell from the volume. How I should concentrate there is still not so clear to me. Otherwise the week went quite normal, my wife has to get used to a lot of things. Today I'm going to sew our curtain scarves for the living room and decorate some more Christmassy things. Maybe I will finally manage to finish sewing my trousers. We'll see. The weather does not invite to romp outside. I wish you a nice weekend and a somewhat different but still nice first Advent. Best regards Sylvia              

Samstag, 21. November 2020

Samstagsplausch 47/20 / Saturday Chat

 

Mein Man hat mir gestern zwei tolle Blumensträuße mit gebracht

 

Wir haben Samstag. Mein Mann ist gerade auf dem Weg zur Arbeit, da unserer Bereich in den nächsten Wochen umzieht, ich ziehe am Montag, müssen etliche Lager leeer geräumt werden. Da hilft mein Mann heute. Dadurch habe ich einen schönen Sonnenaufgang mit erlebt. 

Die letzte Woche war es hier sehr heftig, wir hatten unser Wohnzimmer renoviert und das Badezimmer saniert. Nun ist das alles hinter uns und die Zeit kann wieder normal laufen. Ich war danach ziemlich erledigt und dachte ich bekomme eine Erkältung. Aber das war zum Glück nur Erschöpfung. Wir waren die ganze Woche nach der Arbeit in den Möbelhäusern unterwegs auf der Suche nach einer Couch. Donnerstag sind wir in Potsdam pfündig geworden. Zwar müssen wir uns etwas gedulden, die Wartezeit ist im Augenblick lang. Das macht nichts, da wir ja noch eine Couch haben. Beim Stricken komm ich im Augenblick keinen Schritt weiter. Ich sitzte vorm Fernseher und will nur meine Ruhe haben. Das wird sich aber ändern. Natürlich bin ich am Vorbereiten von kleinen Weihnachtsgeschenken. Das Backen werde ich dieses Jahr sein lassen. Heute werde ich noch in die Stadt fahren und kleine Besorgungen erledigen. Danach auf dem Markt, Vitamine einkaufen und dann zum Friseur. Manchmal glaube ich, das die Haare im Alter schneller wachsen. Wenn ich früher die Haare zu kurz hatte, hat es ewig gedauert, bis diese wieder länger wurden. Was habt ihr so für das Wochenende geplant. Das werde ich gleich erfahren beim Samstagsplausch bei Andrea. Habt ein schönes Wochenende. 

Lieben Gruß Sylvia

 

Sonnenaufgang heute am Samstag


Samstag, 7. November 2020

Samstagsplausch 45/20 /Saturday Chat

 

 


Wir plauschen bei Andrea Ihrem Samstagsplausch. Letzten Samstag habe ich das, was ich mir vorgenommen habe überhaupt nicht geschafft. Ok , ich habe begonnen das Wohnzimmer auszumisten. Aber die Nähma blieb kalt. Ich war einfach nur von der Woche erledigt. Sonntag waren wir an der Glienicker Brücke. Eigentlich dachten wir, wir wären dort alleine aber die Autos parkten schon oben auf dem Schäferberg. Wir haben uns dann entschlossen nicht Richtung Babelsberg zu spazieren sondern in Richtung Cecielienhof zu laufen. Wir sind bis zur Meierei gekommen, die nun ein Brauhaus ist und dann ging es wieder zurück. Es wurde schnell dunkel. Aber es war ein schöner Nachmittag und die meisten Menschen sind in Richtung Balbelsberg spaziert. In der Brauerei haben wir uns noch ein leckeres Bier mit genommen, was wir zum Abendessen getrunken haben. Montag hatte ich Homeoffice, ab Dienstag ging der normale Arbeitstag los. Wir werden demnächst mit der Arbeit in ein anderes Gebäude ziehen in den 17 Stock. Ich bin am Donnerstag dort mal hoch gefahren und musste fest stellen, ich habe ein großes Problem. Ich weiß,  das ich nicht schwindelfrei bin, aber ich hätte nicht gedacht, dass es so massiv bei mir ist. Schon der Fahrstuhl war für mich ein Problem. Gestern wurde unser Badezimmer gestrichen. Heute ruft ganz klar meine Nähmaschine, ich habe heute auch die Ruhe und Geduld in mir zum Nähen, also wird meine Hose heute in Angriff genommen. Jan kommt heute aus Griechenland zurück und wird hier nun für ein halbes Jahr in Deutschland sein. Mein Mann holt ihn vom Bahnhof ab. Sonst ist nichts weiter geplant.  Ich wünsche Euch ein schönes erholsames Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

We chat with Andrea about your Saturday fun. Last Saturday I didn't manage at all to do what I had planned to do. Ok, I started to clean out the living room. But the sewing machine remained cold. I was just exhausted from the week. Sunday we were at the Glienicker Bridge. Actually we thought we were alone there but the cars were already parked up on the Schäferberg. Then we decided not to walk towards Babelsberg but to walk towards Cecielienhof. We got as far as the Meierei, which is now a brewery, and then we walked back. It got dark quickly. But it was a nice afternoon and most people walked towards Balbelsberg. In the brewery we took a delicious beer with us, which we drank for dinner. Monday I had home office, from Tuesday on the normal working day started. Soon we will move our work to another building on the 17th floor. I went up there on Thursday and found out that I have a big problem. I know that I am not free from vertigo, but I did not think that it is so massive with me. Even the elevator was a problem for me. Yesterday our bathroom was painted. Today my sewing machine is clearly calling, I also have the peace and patience in me to sew today, so my trousers will be tackled today. Jan comes back from Greece today and will now be here in Germany for half a year. My husband will pick him up from the train station. Nothing else is planned.  I wish you a nice relaxing weekend. Best regards Sylvia


Samstag, 31. Oktober 2020

Samstagsplausch 44/20 / Saturday Chat

Ein Bild aus besseren Tagen

 Es wird geplauscht beim Samstagsplausch von Andrea.

Bei uns weint seit Freitag der Himmel. Wobei es vorher sehr schöne Tage gab. Meine Woche war soweit in Ordnung, drei Tage konnte ich von zu Hause arbeiten, zwei Tage war ich im Büro, wo die Coronaeinschläge näher kommen. Seit Mittwoch ist ein ganzer Bereich in Quarantäne. Es macht mir alles ziemlich Angst. Das Einkaufen wird auch wieder ein Erlebnis, die Regale mit dem Toilettenpapier und Taschentücher sind oft leer.  So das ist jetzt aber alles was ich darüber schreibe.  Die Planung für das Wochenende sieht so aus, dass wir unser Wohnzimmer etwas aussortieren wollen, da dieses Mitte November neu gestrichen werden wird und ein neuer Fussboden reinkommt. Da wir nicht verreisen werden zwischen Weihnachten und Neujahr, werden wir eventuell nach einer neuen Couch ausschah halten. Es liegt auf den Nähtisch eine zugeschnittene Hose für mich bereit, zwei Sweatshirtjacken für meinen Mann und neue Mundschutze sollten auch wieder genäht werden. Ich benötige neue Schuhe, die alten hatte ich gestern an, es fühlte sich etwas komisch beim rein schlüpfen an, auf Arbeit habe ich dann gesehen, dass sich die Sohle abgelöst hat. Die Schuhe werde ich versuchen beim Schuster zu retten. Wir haben einen guten in der Nähe unserer Arbeit. So dass solls für heute von mir gewesen sein. Ich werde bei Euch nun rein schauen, habt ein schönes Wochenende erholt Euch und vorallem bleibt bitte gesund. Lieben Gruß Sylvia                       

 There will be chatting at the Saturday chat of Andrea.

Since Friday the sky is crying. Whereby there were very beautiful days before. My week was okay so far, three days I was able to work from home, two days I was in the office where the corona strokes are getting closer. Since Wednesday a whole area is in quarantine. It all scares me quite a bit. Shopping is also becoming an experience again, the shelves with the toilet paper and handkerchiefs are often empty.  So that's all I write about now.  The planning for the weekend is that we want to sort out our living room a bit, because it will be repainted in mid-November and a new floor will come in. Since we will not be traveling between Christmas and New Year, we might be looking for a new couch. On the sewing table there is a pair of trousers cut to size for me, two sweatshirt jackets for my husband and new mouthguards should be sewn again. I need new shoes, I wore the old ones yesterday, somehow it felt a bit weird when I slipped in, at work I saw that the sole came off. I will try to save the shoes at the shoemaker. We have a good one near our work. So that should have been from me for today. I will look in on you now, have a nice weekend and above all please stay healthy. Best regards Sylvia 
                       

Sonntag, 25. Oktober 2020

Eine neue Tasche, die Annie von Pattydoo/ A new Bag, the Annie from Pattydoo

 

die Fotos hat mein Mann gemacht.    

 



Seit August habe ich mir die Tasche Annie von Pattydoo zugeschnitten. Den Stoff, ein Canvas habe ich mir bei Pepelinchen gekauft. Dann kamen aber einige T-Shirts von uns beiden dazwischen, der Hoodi für meinen Mann, hier steht das Foto noch aus, so lag die angefangene Tasche dann ewig rum. Letzte Woche hatte ich die Zeit, Muße und Geduld und habe mich voller Elan ran gemacht. Das klappte auch alles sehr gut, bis ich dachte, ich bin fertig mit dem Reißverschluss und habe das Ende gekürzt. Das hätte ich nicht machen sollen. So lag die Tasche wieder auf Eis. In der Woche, nach Arbeit einen neuen Reißverschluss gekauft und am Freitagabend die Tasche fertig gestellt. Gestern hat mein Mann dann die Bilder gemacht. Und hier könnt Ihr sie nun sehen. Mir sind immer wichtig kleinen Innentaschen im Futter, diese habe ich mit einem Kam Snap versehen und ein Schlüsselband. So findet sich im Chaos meiner Tasche der Schlüssel einfach leichter. Das ist nun die zweite Tasche Annie, diesmal aus dem Canvas, gefällt mir besser als der Oilskin.

Bei der Anleitung habe ich manchmal etwas schwer getan, und es war ziemlich aufwendig, in andere Erklärvideos umzuzwitschen. Da war ich manchmal etwas blockiert. Ansonsten wird es wie immer gut von Ina erklärt.


Habt noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.




Since August I cut the bag Annie from Pattydoo. The fabric, a canvas I bought at Pepelinchen. But then some t-shirts of us both came in between, the Hoodi for my husband, here the photo is still pending, so the started bag lay around forever. Last week I had the time, leisure and patience and I started working on it full of verve. It all worked out very well until I thought I was done with the zipper and shortened the end. I should not have done that. So the bag was on ice again. The week after work I bought a new zipper and finished the bag on Friday evening. Yesterday my husband then took the pictures. And here you can see them now. It is always important to me to have small inside pockets in the lining, I have provided these with a Kam Snap and a keychain. So in the chaos of my bag the key is easier to find. This is now the second bag Annie, this time from the canvas, I like it better than the oilskin.

I sometimes had a hard time with the instructions, and it was quite complicated to switch to other explanatory videos. Sometimes I was a bit blocked. Apart from that it is explained well by Ina, as always.

Have a nice Sunday and a good start into the new week.

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)



Samstag, 24. Oktober 2020

Samstagsplausch 43/20 / Saturday Chat

 

 

 

 

 

Es ist Samstagsplauschzeit bei Andrea und nach einiger Zeit bin ich mal wieder dabei. Wobei zu berichten habe ich nicht viel. Nachdem ich mich am Samstag dem nähen meiner neuen Tasche gewidmet hatte und richtig gut beim einnähen des Reißer war und ich dann voller Elan den Reißverschluss gekürzt hatte, war das nähen Tasche erledigt. Dieser hätte nicht abgeschnitten werden sollen. Klasse. Die ganze Arbeit umsonst und noch viel schlimmer ich hatte keinen Ersatz vorzuliegen. So hatte sich das Taschennähen erstmal erledigt. Und ich hab noch so gedacht, klappt ja alles gut. Dann habe ich mit dem abpausen des Schnittes für meine Hose begonnen. Am Sonntag wollten wir einfach mal über das Land fahren, zum Spargelhof in Klaistow. Da es regnet, dachen wir, da ist nichts los. Schon auf der Autobahn hab ich zu meinen Mann gesagt, wow ist das voll hier. Und das war es dann auch im Spargelhof. Da waren wir dann fast gleich weg. Das war uns zu voll. Zumal dort keine Abstandsregelungen eingehalten worden. Montag und Dienstag waren normale Arbeitstag, Abends habe ich mir dann noch einen Reißer gekauft. Ab Mittwoch durfte ich zu Hause arbeiten. Eine Planung für das Wochenende gibt es nicht, ich werde den zweiten Versuch mit dem Reißer für die Tasche starten, einen Kuchen für uns backen und einfach nur ausruhen.

Wie sieht Euer Wochenende so aus. Auf jeden Fall wünsche ich Euch viel Freude und Erholung. Lieben Gruß Sylvia

   It's saturday fun time with Andrea and after some time I'm back again. But I don't have much to report. After I had dedicated myself to sewing my new bag on Saturday and was really good at sewing in the ripper and then I had shortened the zipper full of verve, the sewing was done.  It should not have been cut off. Great. All the work for nothing and even worse I had no replacement to hand. So the sewing of the bag was done. And I still thought, everything is going well. Then I started to trace the cut for my trousers.                                                                                                                                    On Sunday we just wanted to drive across the country to the asparagus farm in Klaistow. Since it's raining, we thought, there's nothing going on. Already on the freeway I said to my husband, wow, it's full here. And that was it in the asparagus farm. Then we were almost immediately away. It was too crowded for us. Especially since there were no distance regulations.                  Monday and Tuesday were normal working days, in the evening I bought myself a ripper. On Wednesday I was allowed to work at home. There is no planning for the weekend, I will start the second try with the ripper for the bag, bake a cake for us and just rest.

What does your weekend look like. In any case I wish you a lot of fun and relaxation. Best regards Sylvia                                                                               
                                                           

Samstag, 3. Oktober 2020

Samstagsplausch 40/20 / Saturday Chat

 


 

Guten Morgen es ist Samstag. Nachdem ich letzte Woche beim Samstags Plausch gefehlt habe bin ich diese Woche wieder dabei. Letzte Woche hatte ich zuviel um die Ohren, ich bin auch nicht zum nähen gekommen. Wir mussten den Einkauf erledigen. Am Sonntag waren wir im Britzer Garten und haben da eine Runde mit den Trekkingstöcken gemacht. Das ging schon sehr gut. Leider ist der Fuß von meinen Mann immer noch ziemlich dick. Aber die Schmerzen sind nicht mehr da, bis auf die Wunde, wo das Metall raus genommen wurde. Montag bis Mittwoch konnte ich zu Hause arbeiten. Und es war tatsächlich ziemlich stressig, so dass ich froh war zu Hause zu arbeiten. Da hatte ich mehr Ruhe und konnte mich besser konzentrieren. Wie das im Dezember im Großraumbüro werden soll, weiß ich noch nicht. Schrecklich.  

 Einen Tag in der Woche waren wir nach Feierabend noch am Wannsee beim Flensburger Löwen. Das war total entspannend. Donnerstag haben wir unseren Wocheneinkauf getätigt, und gestern habe ich mich das erste Mal seit Februar mit meine Freundin getroffen. Es hat so gut getan. Danach waren wir noch in einer Kirche, da hat der ehemalige Schwager meiner Freundin seine Bilder ausgestellt. Zum Glück konnte mich mein Mann hin bringen und abgeholt hat er mich dann auch noch, dann haben wir uns alle noch in ein Lokal gesetzt etwas getrunken und ganz viel geredet. Später habe ich noch eine kleine Modeschau gemacht, mein Mann hat eine Shoppingtour gemacht und mir viele Schöne Kleidung gekauft, die ich auch alle behalten werde. Beim Hula Hopp training bin ich jetzt auf 25 Minuten gekommen, aber so lange halte ich den Reifen nicht am Körper. Es wird schon besser und macht sehr viel Spaß. Hätte ich nicht gedacht. Eine Planung für dieses Wochenende haben wir noch nicht. Eventuell fahren wir irgendwo an das Wasser, es hat uns so gut getan, neulich. Vielleicht passt es mit einer Schiffsfahrt, wenn es nicht so voll ist. In der Wohnung ist in den letzten Wochen auch so viel liegen geblieben und der Hoodi für meinen Mann liegt auch noch auf dem Zuschneidetisch. Was steht bei Eus so an? Genießt das Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

Am Wannsee
                                                           Am Wannsee

 Good morning it is Saturday. After I missed last week's Saturday chat I'm back this week. Last week I had too much to do and I didn't get to sew. We had to do the shopping. On Sunday we went to the Britzer Garten and made a round with the trekking poles. That went already very well. Unfortunately the foot of my husband is still quite thick. But the pain is not there anymore, except for the wound where the metal was taken out. Monday to Wednesday I could work at home. And it was actually quite stressful, so I was glad to work at home. There I had more peace and quiet and could concentrate better. I don't know yet how it will be in the open-plan office in December. Terrible.  

 One day a week after work we went to the Wannsee at the Flensburg Lion. That was totally relaxing. Thursday we did our weekly shopping and yesterday I met my girlfriend for the first time since February. It felt so good. Afterwards we went to a church where my girlfriend's former brother-in-law exhibited his pictures. Luckily my husband was able to take me there and he picked me up, and then we all sat down in a restaurant and had a drink and talked a lot. Later I did a little fashion show, my husband went shopping and bought me a lot of nice clothes, which I will keep. At the Hula Hopp training I got 25 minutes, but I won't keep the tire on my body that long. It is getting better and is a lot of fun. I would not have thought so. We don't have a plan for this weekend yet. Maybe we'll go to the water somewhere, it did us so good the other day. Maybe it fits with a boat trip when it is not so crowded. In the last weeks so much has been left lying around in the apartment and the Hoodi for my husband is still on the cutting table. What's up with Eus? Enjoy the weekend. Best regards Sylvia

 

Samstag, 19. September 2020

Samstagsplausch 38/20 / Saturday Chat

  

Wir treffen uns heute wieder bei Andrea zum Samstagsplausch.

Am Samstag nach dem einkaufen war ich an der Nähmaschine, um am Sonntag das gefertigte Teil dann in den Mülleimer zu werfen. Es hat mir nicht gestanden, und die Verarbeitung hat mir auch nicht gefallen. Ich habe zum ersten Mal einen Wollstoff verarbeitet.                                                                                       

Die Woche war mega anstrengend. Ich bin jeden Tag um halb vier aufgestanden, per Rad zur Arbeit gefahren und gearbeitet. Du hast den Berg abgearbeitet, schon war das Email Postfach wiede rot, also wiede neue Emails. Das ging die ganze Woche so. Ich bin in dieser Woche auf über 10 Überstanden gekommen. Aber das Wetter war super schön, da habe ich mich über den Nachhauseweg gefreut. Meinen Mann geht es auch besser, wir versuchen jeden Tag spazieren zu gehen, die Strecken werden auch schon länger. Ich muss sagen, das frühe Aufstehen zerrt schon ziemlich an meinem Körper, ich gehe ja auch nicht früher ins Bett, abends. Heute werde ich mich an einem Hoodi für meinen Mann heranwagen, ich hoffe sehr, dass ich das hin bekomme. Viel habe ich in dieser Woche nicht gemacht, mein Tuch habe ich neulich gepostet. Und den Hulahoopreifen kann ich schon länger um meinem Körper drehen.

Was habt ihr so an diesem wunderschönen Wochenende geplant. Genießt das Wochenende und bleibt gesund. Lieben Gruß Sylvia

  We meet again today at Andrea's place for a Saturday fun.
On Saturday after the shopping I was at the sewing machine to throw the finished part into the trash can on Sunday. It did not suit me and I did not like the workmanship. It was the first time I used a wool fabric.                                                                                       
The week was mega exhausting. I got up at half past three every day, cycled to work and worked. You worked through the mountain, and the email inbox was red, so new emails were sent. That went on the whole week. This week I made it to over 10. But the weather was super nice, so I was happy about the way home. My husband is also feeling better, we try to go for a walk every day, the distances are getting longer. I have to say that getting up early in the morning tugs at my body, I don't go to bed earlier in the evening. Today I'm going to try to get a Hoodi for my husband, I really hope that I can do that. I haven't done much this week, I posted my scarf the other day. And the hulahoop hoop I have been able to turn around my body for quite a while now.

What do you have planned for this wonderful weekend. Enjoy the weekend and stay healthy. Best regards Sylvia

Dienstag, 15. September 2020

Das Tuch Taimi / The scarf Taimi

 

 

Im Frühjahr habe ich mir die Wolle von Pasquali für das Tuch Taimi gegönnt und mit dem Stricken des Tuches begonnen. Pünktlich zum Urlaub hatte ich es dann auch fertig. Ein paar mal war das Wetter so, dass ich das Tuch nehmen musste. Es ist ein Tragefoto auf Sylt entstanden. Da waren wir in List bei Gosch und haben lecker Fisch gegessen.                              Das Stricken dieses Tuches hat mir unheimlich Spaß gemacht. Das nächste Tuch muss ein wenig größer werden. Zum Tuch habe ich eine Odette an. Das blau vom Tuch passt perfekt zum blaus des Shirts.

Nun wünsche ich Euch einen schönen Abend. Lieben Gruß Sylvia 

 


hier musste der Balkon als Hintergrund herhalten

 In spring I treated myself to Pasquali's wool for the cloth Taimi and started knitting the cloth. Just in time for my vacation I finished it. A few times the weather was so bad that I had to take the cloth. A wearing photo was taken on Sylt. There we were in List near Gosch and ate delicious fish.                              I really enjoyed knitting this scarf. The next shawl has to be a little bit bigger. I wear an Odette with the scarf. The blue of the shawl fits perfectly to the blue of the shirt.

Now I wish you a nice evening. Best regards Sylvia

Samstag, 12. September 2020

Samstagsplausch 37/20 / Saturday Chat

 

Heute gibt es mal Kaffee mit einem schönen Stück Kuchen, an Erinnerung an unserem schönen Urlaub.

Wir treffen wir uns wieder zum Samstagsplausch bei Andrea. Im Moment habe ich das Gefühl die Zeit verrast, aber trotzdem sind viele Sachen da, die lange dauern. Ich konnte die ganze Woche von zu Hause aus arbeiten, ich wollte Freitag eigentlich in den Dienst, da mein Mann seine OP am Donnerstag hatte, er erst sehr spät operiert wurde, und wir noch später endlich zu Hause waren, habe ich dann für mich entschieden, ich mache auch am Freitag Homeoffice. Er sollte auch noch unter Beobachtung sein. Zum Glück geht das bei uns recht problemlos ab.

Mein Mann hat die OP gut überstanden, aber es hat mich wieder sehr viel Nerven gekostet. Er sollte um 9:30 Uhr im Krankenhaus sich melden. Um halb zwei habe ich angerufen, da wurde mir mitgeteilt, er wäre gerade rauf gekommen. Um halb vier hatte ich immer noch keinen Anruf von ihm. Da hat sich dann Panik bereit gemacht. Bei einer anderen OP, wo die Gallenblase entfernt wurde, ist er dann im Koma gelandet. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, was in mir drin los war. Irgendwann kam dann der erlösende Anruf.                                                                       Um etwa 19:00 waren wir dann zu Hause.  Er hat jetzt keine Schmerzen mehr, die durch das Metall verursucht waren, und er kann schon etwas laufen. Ich bin glücklich. Ansonsten war es arbeitstechnisch sehr viel zu tun.Heute werde ich gleich auf dem Markt gehen und für unser Essen am Wochenende sorgen. Dann wartet meine Nähmaschine auf mich, ich müsste auch mal für Weihnachten Vorbereitungen treffen. Beim Hulahopp Reifen kann ich diesen schon länger an meinem Körper in Bewegung halten. Es macht mir sehr viel Spaß und bringt mich ins Schwitzen wenn es auch nur 6 Minuten bisher sind.

Nun wünsche ich Euch ein schönes und entspanntes Wochenende mit viel Sonnenschein. Es sieht bei uns gerade so schön aus.                                                                                                   Lieben Gruß Sylvia                                                                                      

 

Samstag, 5. September 2020

Samstagsplausch 36/20 / Saturday Chat


 Guten Morgen , es ist wieder Zeit für den Samstagsplausch bei Andrea.
Letztes Wochenende habe ich mich mit meinem Strickzeug beschäftigt. Meinem Mann ging es nicht so gut, von daher war ich nur kurz auf dem Markt einkaufen und dann habe ich mich etwas um die Wohnung gekümmert. Am Montag war ein normaler Arbeitstag, Abends waren wir noch im Brewdog, haben einen Burger gegessen und etwas ähnliches wie Bowling dort gespielt , auch wenn ich etwas untergegangen bin. Dienstag und Mittwoch waren sehr anstrengende Tage, alles musste so schnell wie möglich erledigt sein. Und es kam immer mehr rein. Donnerstag sollte unserer alter Thermomix abgeholt werden, ( wir haben uns einen neuen gegönnt), das hatte aber nicht geklappt, da der Abholer in seinem Restaurant arbeiten musste. So sind wir dann am Freitag,  nach Arbeit zum Tupac in die Hagelberger Str. gefahren, haben den alten Thermomix abgegeben und super lecker dort gegessen. Dass Restaurant befindet sich in einen alten Hof, welcher sehr aufwendig und liebevoll saniert wird. Es war ein sehr schöner Abend, zumal das Wetter es zu ließ und wir draußen essen konnten, ohne Wespen.
Seit Donnerstag besitze ich nun einen Hulu Hopp Reifen und ich kann sagen, bisher habe ich den Dreh immer noch nicht raus. Aber es macht mir Spaß und ich bewege mich wenigstens etwas, jedenfalls im Moment. Ich hoffe es wird irgendwann mehr.
Heute möchte ich noch meinen Balkon bepflanzen, damit es im Winter nicht so triest aussieht, wenn wir rausschauen, bis vor kurzen hatte ich noch Stiefmütterchen dort drin, die sind aber über den Sommer Trockenblumen geworden. Von daher habe ich so einiges vor.
Was steht bei Euch am Wochenende an?
Leider gibt es wieder mal neue Veränderungen bei Blogger, da komme ich noch nicht so klar und finde sie auch nicht schön. Warum muss immer alles verändert werden? Es ist doch nicht immer alles schlecht. Ok ich arbeite daran, dass ich nicht mehr meckere. Grins 
Ich habe ein paar Fotos von unserem Date am Montag und dem leckeren Essen gestern bei gefügt.
Habt ein schönes Wochenende lieben Gruß Sylvia


 


Good morning, it's time again for the Saturday fun with Andrea.
Last weekend I was busy with my knitting. My husband was not feeling well, so I was only shopping at the market for a short time and then I took care of the apartment a little bit. Monday was a normal working day, in the evening we went to the Brewdog, ate a burger and played something similar to bowling there, even though I went a bit down. Tuesday and Wednesday were very exhausting days, everything had to be done as soon as possible. And more and more came in. Thursday our old Thermomix was supposed to be picked up, we treated ourselves to a new one, but that didn't work out because the person picking up the Thermomix had to work in his restaurant. So on Friday after work we drove to Tupall in Hagelberger Str., dropped off our old Thermomix and had a really delicious meal there. The restaurant is located in an old courtyard, which is being renovated very elaborately and lovingly. It was a very nice evening, especially since the weather was fine and we could eat outside without wasps.
Since Thursday I own a Hulu Hopp tire and I can say that I still haven't got the hang of it. But I enjoy it and at least I move a little, at least for now. I hope it will be more sometime.
Today I would like to plant my balcony so that it doesn't look so triest in winter when we look out, until recently I still had pansies in there, but they have become dried flowers over the summer. That's why I have a lot of plans.
What do you have planned for the weekend?
Unfortunately, there are some new changes in Blogger, I'm not getting along with them yet and I don't like them either. Why does everything always have to be changed? Everything is not always bad. Ok I'm working on it so that I don't complain anymore. Grin
I have added a few photos of our date on Monday and the delicious food yesterday.
Have a nice weekend love greetings Sylvia
 

Samstag, 29. August 2020

Samstagsplausch 35/20/ Saturday Chat





Guten Morgen, es ist Zeit für den Samstagsplausch bei Andrea.
Ich hatte eine durchwachsene Woche. Durchwachsen daher, dass dass Gefühlskarussel rauf und runter fährt. Manchmal denke ich wir bekommen kein normales Leben wie früher wieder. Das bedrückt mich dann schon sehr. Genug von diesen Gedanken, wir haben Wochenende und ich freue mich über die freie Zeit.
Letzten Samstag haben wir nichts gemacht, außer dass ich auf den Markt einkaufen war. Sonntag sind wir über das Land gefahren und sind in Groß Schauen beim Fischer gelandet. Ich hatte davon in meinem Post für das T-Shirt berichtet.
Das Wetter war einigermaßen stabil, wir konnten jedenfalls draußen Essen. Wie wir dann zum See gingen, fing es an zu schütten.
Montag war ein normaler Arbeitstag, Abends gingen wir noch in das Brewdog, da ist eine Aktion, einen Veggyburger kaufen, einen zweiten dazu bekommen.
Dienstag und Mittwoch hatte ich Homeoffice, Dienstag Nachmittag gab es noch einen Ultraschalltermin, wo sich zum Glück alles als gut heraus stellte. Mittwoch Abend wurde der ausgediente Schreibtisch abgeholt, die junge Frau hatte sich sehr darüber gefreut.
Freitag Abend waren wir noch beim Sport, ich merke heute alle meine Knochen. Wir haben lange nichts gemacht.
Ich werde gleich zum Markt fahren und dann werden wir mal sehen, eigentlich wollte ich noch in die Stadt, ich möchte mir einen Hulahopp reifen holen, Catrin schreibt darüber soviel, ich würde es gerne auch ausprobieren.
Viel gestrickt habe ich Abends vor dem Fernseher. Im Augenblick gucken wir viel die Serie Greys Anatomie. So konnte ich nun die Maschen alle zusammenführen und habe nun fast 400 Maschen auf der Nadel. Eine Reihe dauert ziemlich lange.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, lieben Gruß Sylvia 

 Good morning, it's time for Saturday's chat with Andrea.
I had a mixed week. Mixed because the carousel of emotions goes up and down. Sometimes I think we won't get a normal life like we used to. That depresses me a lot. Enough of these thoughts, we have weekend and I am happy about the free time.
Last Saturday we didn't do anything except go shopping at the market. Sunday we drove across the country and ended up at the fisherman's in Groß Schauen. I had written about it in my mail for the t-shirt.
The weather was fairly stable, we could eat outside anyway. As we went to the lake, it started to pour.
Monday was a normal working day, in the evening we went to the Brewdog, there is a campaign to buy a veggyburger and get a second one.
Tuesday and Wednesday I had home office, Tuesday afternoon there was an ultrasound appointment, where luckily everything turned out fine. Wednesday evening the worn-out desk was picked up, the young woman was very happy about it.
Friday evening we were still at the gym, I feel all my bones today. We did nothing for a long time.
Now I will go to the market and then we will see, actually I wanted to go to the city, I want to get a hula hoop, Catrin writes so much about it, I would like to try it.
I knitted a lot in the evening in front of the TV. At the moment we watch the series Greys Anatomy a lot. So I was able to bring the stitches all together and now I have almost 400 stitches on the needle. One row takes quite a long time now.
I wish you a nice weekend, best regards Sylvia

Donnerstag, 27. August 2020

Ein neues T-Shirt / A new T-Shirt






Vor einiger Zeit haben Marion (Kunzfrau) und ich bei Heike von Modewerkstatt einen Stoff gewonnen, meiner war rot/weiß. Kurz vor meinem Urlaub habe ich mir aus dem Burda Schnitt noch dieses T-Shirt genäht. Ich habe es in Größe 44 genäht. Ich bin noch nicht sicher, ob mir dieser Schnitt gefällt, ich werde es noch mal in einem anderen Stoff nähen. Auf jeden Fall ließ es sich bei der Hitze gut tragen und so sind dann auch endlich Tragefotos entstanden. Ich wollte die Bilder eigentlich direkt am See aufnehmen, aber es fing mit einem Mal am Sonntag zu regnen an, wie wir in Groß Schauen beim Fischer waren. So müssen diese Bilder reichen. Vielen Dank liebe Heike für diesen Stoffgewinn.
Das Shirt geht heute zu "Du für Dich am Donnerstag" von Nähfrosch
Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag. Lieben Gruß Sylvia

 
 




 
 Some time ago Marion (Kunzfrau) and I won a fabric at Heike von Modewerkstatt, mine was red/white. Shortly before my vacation I sewed this t-shirt from the Burda cut. I sewed it in size 44. I'm not sure yet if I like this cut, I will sew it again in a different fabric. In any case, it was easy to wear in the heat and so I finally got some pictures of wearing it. I actually wanted to take the pictures directly at the lake, but it started to rain one Sunday, when we were at the fisherman's place in Groß Schauen. So these pictures must be enough. Thank you very much dear Heike for this material gain.
The shirt goes today to "Du für Dich am Donnerstag" by Nähfrosch
I wish you a nice Thursday. Best regards Sylvia

 

Samstag, 22. August 2020

Samstagsplausch 34/20 /Saturday Chat







Jippi wir haben Samstag, Zeit für den schönen Samstagsplausch bei Andrea.
Zum Nähen bin ich letztes Wochenende fast garnicht gekommen. Wir mussten noch einige Dinge wegen dem Umbau unseres Bades erledigen. Dann war ich einfach auch nur erledigt. Die hohen Temperaturen machen mir ordentlich zu schaffen.
Sonntag war hier große Wohnungspflege angesagt, und wir haben uns an den großen Papierberg gemacht und die ganzen Unterlagen von 20 Jahren sortiert und vernichtet. 
Montag war ich zur Dienstreise in Erkner, durch die Einschränkungen aufgrund Corona, war das Treffen etwas anders gewesen, aber wir konnten uns wenigstens treffen und viele Sache klären.
Dienstag ging der normale Alltag wieder los.Am Freitag wie wir von Arbeit nach Hause fuhren ist meinen Mann etwas ins Auge geflogen. Er hatte immer einen großen Druck im Auge. Abends hatten wir uns mit unserer lieben Freundin getroffen bei unseren Lieblingsweinlokal. Das Auge von meinem Mann tränte immer mehr, so dass wir uns entschlossen ins Krankenhaus zu fahren. Dort konnte ihm auch sehr schnell geholfen werden. Ich musste derweil im Wartebereich bleiben und durfte nicht mit rein. So war unser Abend der eigentlich nett enden sollte. Aber gut das nun das Auge wieder in Ordnung ist.
Hier hat es gerade zu regnen begonnen. Eigentlich wollte ich per Rad zum Markt fahren. Ansonsten haben wir keine Planung für das Wochenende. Es kommt eigentlich immer anders als wir es planen. 
Heute habe ich mal mein Strickzeug auf das Foto gebracht. Ich bin kurz davor, den Pullover zu schließen, dann habe ich fast 400 Maschen auf den Nadeln. Es zieht sich, macht mir aber immer noch Spaß. Habt ein schönes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

 Yippee we have Saturday, time for the nice Saturday chat with Andrea.
I almost didn't get to sew last weekend. We still had to do some things because of the reconstruction of our bathroom. Then I was simply also only done. The high temperatures are really bothering me.
On Sunday we had to do a lot of housekeeping here and we went to the big paper mountain and sorted and destroyed all the documents of 20 years.
Monday I was in Erkner for the business trip, due to the restrictions due to Corona, the meeting had been a bit different, but at least we were able to meet and sort out a lot of things.
On Friday, as we drove home from work, something flew into my husband's eye. He always had a big pressure in his eye. In the evening we had met our dear friend at our favourite wine bar. The eye of my husband was watering more and more, so we decided to go to the hospital. There he could be helped very quickly. Meanwhile I had to stay in the waiting area and was not allowed to come in. So our evening was supposed to end nicely. But good that now the eye is ok again.
Here it has just begun to rain. Actually I wanted to go to the market by bike. Otherwise we have no planning for the weekend. It always turns out differently than we plan it.
Today I brought my knitting on the photo. I am shortly for closing the sweater, then I have nearly 400 stitches on the needles. It pulls, but I still enjoy it. Have a nice weekend. Love Sylvia

 

Samstag, 15. August 2020

Samstagsplausch 33/20 / Saturday Chat


Heute bin ich endlich mal wieder beim Samstagsplausch von Andrea dabei. Wir hatten fast 4 Wochen Urlaub, seit Donnerstag ist mein Urlaub leider wieder vorbei.
Für 14 Tage konnten wir auf Sylt Urlaub machen. Auch wenn das Wetter nicht so der Jahreszeit entsprach waren es super schöne Tage dort. Die Insel hat mir super gefallen.
Wir sind letzten Freitag um 22 Uhr wieder zu Hause angekommen. Samstag habe ich auf den Markt einiges besorgt, dann war ich nicht mehr draußen, uns war es einfach nur zu warm. Wir mussten auch auf unseren Koffer warten, den wir von Sylt verschickt hatten und der bereits am Samstag geliefert wurde.
Sonntag war ebenfalls ruhig. Am Montag waren wir Abends einen vegetarischen Hamburger essen im Brewdog, eine ehemalige Brauerei auf einen sehr interessanten Gelände. Mir gefällt die Stimmung dort immer wieder gut.
Dienstag war ein Friseurbesuch fällig. Mittwoch mussten wir noch einige Dinge für die Sanierung unseres Bad erledigen. Am Donnerstag um 3:30 Uhr war für mich die Nacht zu ende, der Arbeitsalltag hatte mich wieder. Da mir das Radeln bei Hitze so unheimlich schwer fällt, habe ich beschlossen früher zu beginnen damit ich auch früher wieder gehen kann. Im Augenblick dürfen wir das noch, aufgrund der Coronasituation.
Am Freitag waren wir bei Marion, dort gab es ein sehr leckeres Essen, samt einer Vorführung eines neuen Küchengerätes. Es war ein sehr schöner Abend, wir haben noch richtig lange geredet.Ich glaube Marion war dann auch ziemlich erledigt.
Heute werden wir gleich auf den Markt gehen, zum Fliesenmarkt fahren, für den Boden in der Dusche die Fliesen aussuchen und dann möchte ich die Wohnung aufräumen und an meiner neuen Tasche nähen.
Ich wünsche Euch ein schönes und entspanntes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

Today I'm finally back at Andrea's saturday chats. We had almost 4 weeks vacation, since Thursday my vacation is unfortunately over again.
For 14 days we could take a vacation on Sylt. Even though the weather was not really the right season, we had some great days there. I really liked the island.
We arrived back home last Friday at 10pm. Saturday I went to the market to buy some things, then I was not outside anymore, it was just too warm for us. We also had to wait for our suitcase, which we had sent from Sylt and which was already delivered on Saturday.
Sunday was also quiet. On Monday we had a vegetarian hamburger dinner in the Brewdog, a former brewery on a very interesting site. I always like the atmosphere there.
Tuesday we had a visit to the hairdresser. Wednesday we had to do some things for the renovation of our bathroom. On Thursday at 3:30 a.m. the night was over for me, the daily work routine had me again. Because cycling in the heat is so hard for me, I decided to start earlier so that I can leave earlier. At the moment we are still allowed to do that, because of the corona situation.
On Friday we were at Marion's place, where we had a very tasty meal, including a demonstration of a new kitchen appliance. It was a very nice evening, we talked for a long time and I think Marion was pretty exhausted.
Today we will go to the market, go to the tile market, choose the tiles for the floor in the shower and then I want to clean up the flat and sew on my new bag.
I wish you a nice and relaxed weekend. Best regards Sylvia

Sonntag, 9. August 2020

Odette gleich viermal/Odette four times

 
auf Sylt hatten wir eine tolle Bühne für unsere Fotoshow

 Nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder, wir haben einen super schönen Urlaub auf Sylt verleben können. Vor dem Urlaub habe ich es endlich geschafft das Shirt Odette aus der LMV (Ausgabe 3 2017) zu nähen, und das gleich viermal. So begeistert bin ich von den Schnitt. Ich verstehe, nicht, warum ich so lange gewartet habe, das Shirt zu nähen. Für die drei Shirts habe ich einen Melange Singl Jersey von Hamburger Liebe / Albstoffe   gekauft bei Seemannsgarn, genommen. Der Stoff ist super schön, lässt sich gut zu schneiden und sehr angenehm tragen. Ich habe im Urlaub eigentlich nur die vier Shirts angehabt, da die Wäsche der Shirts schnell ging und der Wind ein guter Trockner war.
Beim Schnitt werde ich nur an den Ärmeln etwas ändern. Das mit dem Umschlag gefällt mir nicht hundertprozentig. Ansonsten ist es für mich das perfekte Shirt.
Nun wünsche ich Euch einen schönen Sonntag. Startet gut in die neue Wochen. 
Lieben Gruß Sylvia 




After a long time I'll get in touch again, we had a great holiday on Sylt. Before the holiday I finally managed to sew the shirt Odette from the LMV (issue 3 2017), four times. That's how enthusiastic I am about the cut. I don't understand why I waited so long to sew the shirt. For the three shirts I used a Melange Singl Jersey from Hamburger Liebe / Albstoffe bought at Seemannsgarn. The fabric is super nice, easy to cut and very comfortable to wear. I actually only wore the four shirts during my holidays because the washing of the shirts was fast and the wind was a good dryer.
When cutting I will only change something on the sleeves. I do not like the envelope one hundred per cent. Otherwise it is the perfect shirt for me.
Now I wish you a nice Sunday. Start well into the new weeks.

Best regards Sylvia