Follower

Samstag, 15. September 2018

Samstagsplausch 37/18 / Saturday Chat


Heute ist wieder Samstag, Zeit für den Plausch bei Andrea. und ich freue mich mit Euch zu plauschen. Letzten Samstag waren wir mit Marion im Britzer Garten und haben das Feuerlabyrinth mit erleben dürfen, mit einem tollen Feuerwerk. Danach sind mein Mann und ich mit Fahrrad durch den schönen Abend nach Hause geradelt. Am Sonntag habe ich die ganze Bügelwäsche erledigen können, da meine Schulter langsam besser wird. So langsam weiß ich welche Übungen ich machen kann oder welche ich besser lasse.
Am Montag sind wir mit dem Rad zur Arbeit. Dienstag und Mittwoch habe ich von zu Hause gearbeitet und habe viel erledigen können. 
Am Freitag habe ich mich mit meiner Freundin in der Friedrichstr. getroffen. Sie hat ein paar Schuhe gekauft und dann waren wir noch im Nivea Haus. Und gegessen und geredet haben wir auch noch. Es war ein schöner Abend. 
Heute müssen wir noch auf den Markt unseren Wocheneinkauf erledigen und meine Kamera von der Reparatur abholen. Dann ist noch haufenweise Papierkram zu erledigen. 
Anbei kommen noch ein paar Handybilder vom Britzer Garten. Habt ein schönes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia




Today is Saturday again, time for a chat with Andrea. and I'm happy to chat with you. Last Saturday we were with Marion in Britzer garden and have the fire labyrinth to witness, with a great fireworks. Afterwards, my husband and I cycled home by bike through the beautiful evening. On Sunday I was able to do all the ironing because my shoulder is getting better. So slowly I know what exercises I can do or which I better leave.
On Monday we are cycling to work. On Tuesday and Wednesday I worked from home and did a lot of work.
On Friday I went with my girlfriend in the Friedrichstr. met. She bought some shoes and then we were still in the Nivea house. And we also ate and talked. It was a nice evening.
Today we still have to do our weekly shopping on the market and pick up my camera from the repair shop. Then there is a lot of paperwork to be done.
Enclosed are a few mobile pictures of the Britz garden. Have a nice weekend. Love greetings Sylvia

Samstag, 8. September 2018

Samstagsplausch 36/18 / Saturday Chat


Heute gibt es eine Schokolade zum Samstagsplausch bei Andrea. Trotzdem ich eine kurze Arbeitswoche hatte, Mittwoch begann der Alltag wieder, war diese sehr anstrengend für mich.
Samstagabend hatten wir ein schönes Treffen am Brandenburger Tor mit Marion. Die beiden (mein Mann und Marion) haben eine Langzeitbelichtung versucht, damit später keine Menschen vor dem Brandenburger Tor auf dem Foto zu sehen sind.
Sonntag hat mein Mann Karten für die IFA gewonnen, wo wir uns dann 4 einhalb Stunden durch die Hallen bewegt haben. Montag konnte ich meine Nähmaschine von der Durchsicht abholen, vorher waren noch Essen in der ehemaligen Wäscherei Lavanderia Vechchia. Das war sehr lecker. Dienstag haben wir Gartenpflege bei einer lieben Freundin gemacht. Mittwoch ging es nach der Arbeit noch zum Fitness. 
Heute Abend gehen wir in den Britzer Garten zum Feuerlabyrinth mit Marion. Ansonsten gibt es keine weiteren Pläne. Was gab es denn bei Euch?
Hier kommen noch ein paar Bilder über die ehemaligen Wäscherei.





Today there is a chocolate for Saturday's chat with Andrea. Even though I had a short workweek, Wednesday began again everyday, this was very exhausting for me.
Saturday night we had a nice meeting at the Brandenburg Gate with Marion. The two (my husband and Marion) have tried a long exposure, so later no people in front of the Brandenburg Gate in the photo can be seen.
Sunday, my husband won tickets for the IFA, where we then moved through the halls for 4 and a half hours. Monday I was able to pick up my sewing machine from the review, before were still food in the former laundry Lavanderia Vechchia. That was very delicious. Tuesday we have done garden maintenance with a dear friend. Wednesday was after work for fitness.
Tonight we go to the Britzer garden to the fire labyrinth with Marion. Otherwise there are no further plans. What was wrong with you?
Here are some more pictures of the former laundry.

Samstag, 1. September 2018

Samstagsplausch 35/18 / Saturday Chat

Foto Michael Dunn 


Wie Ihr sehen könnt habe ich gestern einen Großeinkauf bei Patch it getätigt. Liebe Christiane, vielen Dank für Deine tolle Beratung. Ich möchte mir eine Patchwork Decke nähen und Quilten.
Aber fangen wir von vorne an. Am Montag sind wir in die Toskana des Osten gestartet, sprich Saale Unstrut Weingebiet. Wir haben drei wunderbare Tage in der Therme dort verbracht und konnten auch mal etwas Wein probieren, bzw. Federroter. Den kannte ich noch nicht. War auch ziemlich lecker.
Mittwoch habe ich dann eine nicht so schöne Nachricht erfahren. Eine ganz taffe und mir ans Herz gewachsene Bloggerin, hat leider den Kampf verloren. Liebe Petra Lavendelherz hab nun eine gute Reise ohne Schmerzen.

Gestern Nachmittags war ich bei meiner Freundin zum Stricktreff. Was wir über das Wochenende geplant haben, wissen wir noch nicht so genau, auf jeden Fall werden wir uns heute Abend  mit Marion treffen.
Mir tut die Schulter immer noch sehr schlimm weh. Ich werde mich wohl doch einen Eingriff unterziehen müssen.
So nun gehe ich zu Andrea rüber und werde mal hören, wie die Woche bei Euch so war.

As you can see, I made a bulk purchase at Patch it yesterday. Dear Christiane, thank you for your great advice. I would like to sew and quilt a patchwork blanket.
But let's start from the beginning. On Monday we started in the Tuscany of the east, say Saale Unstrut wine region. We spent three wonderful days in the spa there and could also try some wine, or spring red. I did not know that yet. It was pretty tasty too.
Wednesday I got a not so nice message. A very cool and heartfelt blogger, unfortunately lost the fight. Dear Petra Lavenderheart now have a good journey without pain.

Yesterday afternoon I was at my girlfriend for knitting. What we have planned over the weekend, we are not sure yet, in any case, we will meet with Marion tonight. My shoulder still hurts very badly. I will probably have to undergo an intervention.
So now I go over to Andrea and will hear how the week was with you.

Samstag, 25. August 2018

Samstagsplausch 34/18 / Saturday Chat



Heute bin ich wieder dabei beim Samstagsplausch, wenn auch etwas später. -;)).
Erstmal möchte ich mich bei Euch für die lieben Kommentare mit Tips bedanken.
Wir haben wunderbare 9 Tage auf meiner Lieblingsinsel Usedom verbracht, mit super tollen Wetter. Wir hatten unsere Fahrräder dabei, doch die haben nur im Schuppen gestanden, bis auf die letzten zwei Tage, sprich es war totales Strandwetter. Einen Ausflug haben wir zum Wasserschloss Mellenthin gemacht, von dort fand der Kaffee seinen Weg in meine Tasche. Dann hat uns noch eine ganz liebe Freundin für ein paar Tage besucht.
Wie wir dann am Samstag zu Hause waren, fand ich eine ganz liebe Karte von Augensternswelt im Briefkasten, worüber ich mich sehr gefreut habe, und welches mir das nach Hause kommen versüßt hat. Liebe Annette vielen Dank dafür.
 Samstag sind wir um 5:39 Uhr mit der Usedomer Bäderbahn von Bansin aufgebrochen, so früh, da in Berlin Ferienende war und viele per Rad am Wochenende in den Regionalzügen unterwegs sind. Wenn dann die Züge voll mit den Fahrräder, sind, kommt keiner mehr mit. Das wollten wir umgehen, was uns erfolgreich gelang.
Sonntag war Eingewöhnen angesagt, zum Glück hatten wir noch zwei Wochen Urlaub. Montag stand der Einkauf der Lebensmittel an, Dienstag ein Arztbesuch meines Mannes. Den Rest der Woche waren wir mit Sport und Wohnung aufräumen beschäftigt. Es fällt einen tatsächlich schwer sich an die Großstadt zu gewöhnen. Vielleicht sollte man später tatsächlich erwägen raus zu ziehen. 
Am Freitag hatten wir ein Sommerfest von der Firma, welches sehr schön war, wir haben viel getanzt und viele Menschen getroffen die schon auf Rente sind.
Heute ruhen wir uns von der Feierei aus. Leider kann ich mich nicht an die Nähmaschine setzen, da diese zur Durchsicht ist. Und sie fehlt mir schon sehr. Ich habe nun keine Ausrede mehr, ich kann nicht aufräumen, ich muss nähen. Lach.
So nun kommen noch ein paar Bilder vom Urlaub und natürlich auch mit der Lenzkugel, daran habe ich mich auch mal versucht, obwohl ich sagen muss es ist schwierig die Kugel zu halten und mit der Kamera ein Bild zu schießen.
Nun geht es zu Andrea.

Lensball












Today I'm back at the Saturday chat, if a little later. -;)).

First I would like to thank you for the nice comments with tips.
We spent a wonderful 9 days on my favorite island Usedom, with great great weather. We had our bikes, but they were only in the shed, except for the last two days, that is, it was total beach weather. We made a trip to the moated castle Mellenthin, from there the coffee found its way into my pocket. Then a very nice friend visited us for a few days.
As we were at home on Saturday, I found a very nice card of Augensternswelt in the mailbox, which I was very happy, and which has sweetened me to come home. Thank you very much Annette.
 Saturday we started at 5:39 clock with the Usedomer Bäderbahn of Bansin, so early, as in Berlin was the end of a holiday and many are cycling on weekends in the regional trains. When the trains are full of bicycles, nobody comes along. We wanted to avoid that, which we succeeded in successfully.
Sunday was getting used to, fortunately we had two weeks vacation. Monday was the purchase of food, Tuesday a doctor's visit my husband. The rest of the week we were busy with sports and home cleaning. It is actually difficult to get used to the big city. Maybe you should actually consider pulling out later.
On Friday we had a summer party from the company, which was very nice, we danced a lot and met many people who are already on pension.
Today we rest from the celebration. Unfortunately I can not sit down at the sewing machine as it is for review. And I miss her a lot. I have no excuse now, I can not clean up, I have to sew. Lach.
So now come some pictures from the holiday and of course with the Lenzkugel, I have tried it sometimes, although I must say it is difficult to hold the ball and shoot with the camera a picture.
Now it's time for Andrea.

Donnerstag, 23. August 2018

Noch ein Kleid /Another dress

Foto Michael Dunn, entstanden in der Hasenheide

Nie hätte ich es für möglich gehalten, das ich mal durchweg ein Kleid trage. Aber in diesem Sommer ist das so. Ich habe mir von  Lillesol und Pelle ein zweites Kleid genäht. Der Stoff ist von Zick Zack, diesen Laden gibt es leider nicht mehr, nur online.
Und habe mich sehr geärgert, das ich dieses nicht mit hatte im Urlaub an den Strand. Es konnte ja auch keiner wissen, das es so ein super Strandwetter wird. Wobei es am Strand besser auszuhalten war als in der Großstadt.
An den Kleid habe ich folgende Änderungen gemacht, ich habe das Rockteil wieder etwas enger genäht und auch die Länge habe ich verlängert. Ich bin nun rund um zufrieden mit meinen zwei Kleidern und hoffe ich kann die Kleider noch etwas tragen in diesem tollen Sommer.
Das Kleid geht nun noch zu Du für Dich am Donnerstag von Nähfrosch und zu Sewlala.de



I would never have thought it possible that I wear a dress all the time. But this is how it is this summer. I sewed a second dress for Lillesol and Pelle. The fabric is by Zick Zack, this store is unfortunately no longer online only.
And I was very annoyed that I did not have this on vacation to the beach. Nobody could know, that it is such a great beach weather. And it was better to stand on the beach than in the big city.
I have made the following changes to the dress, I sewed the skirt part a little closer and also lengthened the length. I am now completely satisfied with my two dresses and I hope I can wear the clothes in this great summer.
The dress is now still to you for you on Thursday by Nähfrosch

Sonntag, 19. August 2018

Ein Top für diesen tollen Sommer / A top for this great summer



Ich ziehe in der Öffentlichkeit nicht mehr so gerne Tops an. Zuhause und auf dem Balkon ist es für mich in Ordnung. Nun sind es aber im Augenblick sehr warme Temperaturen, das ich mich entschlossen habe, im Urlaub mit einem genähten Top durch die Gegend zu laufen, zumal es auch etwas länger ist, so das es am Strand mit Bikini gut tragbar ist. Fast ein kleines Strandkleid. -;))
Den Stoff hat mir vor einiger Zeit Marion geschenkt und ich habe lange überlegt und mir dann ein Top aus dem Buch von Stefanie Brugger, "alles aus Jersey genäht". (keine Werbung, ich habe das Buch selbst gekauft und bin davon überzeugt.)
Es war im Urlaub im Dauereinsatz, da es mir bei diesen Temperaturen am angenehmsten war. 
Es werden noch weitere folgen.
So nun wünsche ich Euch einen tollen Start in die neue Woche.



Fotos Michael Dunn

Wasserschloss Mellenthin auf Usedom
I do not like to wear tops anymore in public. At home and on the balcony, it's okay for me. But at the moment it is very warm temperatures, which I decided to go on vacation with a sewn top through the area, especially since it is a bit longer, so it is well bearable on the beach with a bikini. Almost a little beach dress. -;))
The fabric gave me some time ago Marion and I have long considered and then me a top from the book by Stefanie Brugger, "Sewn everything from Jersey". (no ads, I bought the book myself and I'm convinced of that.)
It was on vacation in continuous use, since it was the most comfortable for me at these temperatures.
There will be more to follow.
So now I wish you a great start to the new week.



Mittwoch, 8. August 2018

nächster Versuch Kleid / next try dress

Foto Michael Dunn
 Mein Problem sind leider Kleider. Wie wir vor 4 Jahren beschlossen haben zu heiraten, habe ich massenhaft Kleider probiert, im Geschäft, per Versand, aber alle sahen an mir unmöglich aus, so dass ich auf eine Hose und einen Blazer zurück gegriffen habe.
Vor zwei Jahren habe ich mir ein Kleid genäht, welches es hier sehen könnt, dass ist nun als Oberteil in meinen Kleiderschrank gelandet. Was ich damit sagen will, ist eigentlich bin ich mit Kleidern durch. Durch die tollen sommerlichen Temperaturen fing ich wieder an, nach einem Kleiderschnitt zu suchen. Mein Mann verdrehte beide Augen, das Theater geht von vorne los. 
Vor ein paar Wochen habe ich einen Schnitt von Lillesol und Pelle gesehen und dieser hat mir gut gefallen. Bestellt und den Stoff ebenfalls bestellt bei Stoffwelten.de und ein Wochenende genutzt, mit zuschneiden und nähen und fertig ist das gute Stück. Bei der ersten Anprobe sagte mein Mann, das sieht nicht aus. Eigentlich wollte ich das ganze Teil schon in den Müll werfen, so enttäuscht war ich gewesen, habe aber eine Nacht darüber geschlafen und entschieden, ich mache das Rockteil etwas länger. Nun ist es perfekt es gefällt uns beiden, ich fühle mir sehr wohl darin, was sehr selten bei mir in einem Kleid ist.
Die Anleitung war gut, Frau konnte alles gut nach vollziehen. Ein zweites Kleid ist ebenfalls schon entstanden, nur etwas länger, das zeige ich Euch ein andermal.
Was mir sehr gut gefallen hat, das ich die Schnittteile nicht zusammen kleben musste. Das ist mir sehr viel wert gewesen. Dafür bin ich auch bereit mehr zu zahlen. Aber zum Glück sieht das jeder anders, ich musste auf die Lieferung warten, wenn man Ebook kauft kann Frau gleich loslegen. Es gibt immer ein für und wieder. 



Unfortunately, my problem is clothes. As we decided 4 years ago to marry, I massively tried clothes, in the shop, by mail, but all looked to me impossible, so I resorted to a pair of trousers and a Blazer.
Two years ago I sewed a dress, which can see it here, that landed now as a top in my wardrobe. What I mean by that is actually I'm through with clothes. Due to the great summer temperatures, I started looking for a dress cut again. My husband rolled both eyes, the theater starts from scratch.
A few weeks ago, I saw a cut from Lillesol and Pelle and I liked it a lot. Ordered and the fabric also ordered at Stoffwelten.de and used a weekend, with crop and sew and finished the good piece. At the first fitting, my husband said it does not look right. Actually, I wanted to throw the whole thing already in the trash, I was so disappointed, but I slept on it one night and decided, I make the skirt part a little longer. Now it's perfect We both like it, I feel very comfortable in it, which is very rare in a dress with me.
The instructions were good, Mrs. could do everything well. A second dress has also been created, just a little longer, I'll show you another time.
What I really liked, that I did not have to glue the cut pieces together. That was very much worth to me. I'm willing to pay more. But fortunately everyone sees differently, I had to wait for the delivery, if you buy Ebook can get started right away. There is always one for and again.