Donnerstag, 5. Januar 2017

Ich hab nun auch eine Else/I now also have an Else

Durch das Surfen im Internet/Pinterest ist mir immer wieder ein Schnitt namens ELSE aufgefallen.
Die Kleider, T-Shirts sahen immer sehr sehr schön aus. Da dachte ich mir, ich versuche es nochmal mit einem Kleid. Mein erster Versuch war ja nicht so der Highlight.
Also habe ich mir im November bei den Kreativ Tagen beim Stand von Stoff und Stil einen tollen Stoff gekauft und habe mir das Schnittmuster ELSE bei Dawanda von Schneidermeistern besorgt. Man kann diesen Schnitt in vielen verschiedenen Varianten nähen, ich habe mir das schlichte Kleid mit U-Bootausschnitt ausgesucht.
Das aufwendigste bei diesem Schnitt ist das Zusammenfügen bzw. kleben der einzelnen Schnittteile.
Das Zuschneiden war dann überhaupt kein Problem. Ich hatte nur leider eine doofe Idee und habe jeweils zwei Stoffteile a 150 cm gekauft, das war für ein Kleid zuwenig ist. Nun habe ich mir gedacht, gut, dann nähe ich diese beiden Stoffteile zusammen und mache die Taille genau dort wo ich die beiden Stoffteile(Mitte) zusammen genäht habe. Das ging ja gar nicht. (Aus den Kleid wurde schnell ein T-Shirt) Also bin ich mit meinen Mann zu Stoff und Stil in Berlin Landsberger Allee gefahren und habe den gleichen Stoff erneut gekauft aber diesmal in zwei Meter Länge. Wieder alles neu zugeschnitten, nur ein wenig größer. Das hat dann aber garnicht von den Maßen hin gehauen, stand auch so im Schnittmuster, aber ich habe mir gedacht, ach mach mal lieber etwas weiter.
Also wieder alles aufgetrennt, neu zugeschnitten und genäht. Was ich wirklich toll fand und dies werde ich auch bei allen T-Shirts mal versuchen, es werden erst die Schultern zusammen genäht, dann wird der Ärmel an den Schultern und Armausschnitt eingenäht und dann die Armnaht zusammen mit der jeweiligen Seitennaht des Kleides genäht. Das war super einfach, das ganze zusammengeraffe mit dem Ärmel entfiel völlig.  
Und da ich ja genügend Stoff hatte, reichte es noch für ein Dreieckstuch.
Hier kommen die Bilder.
 By surfing the Internet / Pinterest I always noticed a cut called ELSE.
The dresses, T-shirts always looked very very beautiful. Then I thought I'd try again with a dress. My first attempt was not so the highlight.
So I bought myself in November at the creative days at the stand of fabric and style a great fabric and got me the cut pattern ELSE at Dawanda by tailors worried. One can sew this cut in many different variants, I have chosen the plain dress with submarine cutout.
The most complex in this section is the joining or gluing of the individual sections.
The trimming was then no problem at all. I had only a sad idea and I bought two pieces of fabric a 150 cm, which was too little for a dress. Now I thought, well, then I close these two pieces of fabric together and make the waist exactly where I have sewn the two pieces of fabric (middle) together. That was not at all. (From the dress quickly became a T-shirt) So I went with my husband to fabric and style in Berlin Landsberger Allee and have bought the same fabric again but this time in two meters length. Again everything new, just a little bigger. But that did not bother me from the measure, was synonymous in the cut pattern, but I thought, oh times rather go a little further.
So again everything is split, re-cut and sewn. I was really happy with this and I will try it with all the T-shirts, the shoulders are sewn together, the sleeves are sewn on the shoulders and the sleeves, then the arm seam is sewn together with the respective side seams of the dress. That was super easy, the whole together with the sleeves completely accounted for.
And since I had enough cloth, it was enough for a triangle.
Here are the pictures.







Ich habe mich jedenfalls sehr wohl darin gefühlt und das ist bei mir und einem Kleid schon sehr viel. Ich werde mir auch noch ein Sommerkleid daraus machen.
Nun geht es ab zum RUMS.
I felt very well in any case and that is with me and a dress already very much. I will also make a summer dress from it.
Now it's off to RUMS.

Kommentare:

  1. Na siehst du,: geht doch mit den Kleidern :-))
    Ein schickes Stöffchen hast du dir ausgesucht!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff ist wirklich toll und das Nähen mit Hindernissen kenne ich allzu gut - leider. Aber umso schöner, wenn es dann am Ende doch noch alles klappt.
    Grüße Julia

    AntwortenLöschen