Follower

Samstag, 20. Oktober 2018

Samstagsplausch 42/18 / Saturday Chat





Es ist Zeit für den Samstagsplausch bei Andrea. Meine Woche war eine sehr bewegende Woche.
Samstag waren wir auf dem Markt etwas einkaufen, dann kam noch Jan zu uns, der sich dann auf dem Weg nach Frankfurt am Main gemacht hat. Abends wollten wir erst noch durch die Stadt mit der Kamera laufen, aber dann haben wir uns doch entschlossen, zu Hause zu bleiben. Am Sonntag sind wir in den Grunewald zum Teufelsberg gefahren, wie hundert andere Menschen auch. Wir haben gedacht, wir könnten schöne Fotos vom Herbst einfangen, aber es war noch zu früh, soviel Buntes ist noch nicht zu sehen, leider sind viele Blätter auch einfach viel zu trocken. Ein paar Bilder habe ich gemacht. Die könnt ihr unten sehen.
Am Montag waren wir nach der Arbeit noch beim Sport, Dienstag waren wir bis 18:00 Uhr auf der Arbeit, da hatten wir dann keine Lust mehr etwas zu unternehmen. Wie wir dann nach Hause kamen, sind einige Bäume bei uns an der Strasse gefällt worden, und am Mittwoch ging es leider weiter. Ich hätte es nicht gedacht, aber mir war als höre ich die Bäume singen. Das hat mich sehr nachdenklich und traurig gestimmt. Wir werden beobachten, ob für die gefällten Bäume neue gepflanzt werden. Die alten mussten wohl weg, da diese zu groß wurden und den ganzen Gehweg beschädigt haben.
Mittwoch habe ich mich Nachmittags mit meinen Mädels getroffen, das ist immer eine schöne Auszeit. Da gab es aber einige schlechte Neuigkeiten. Donnerstag und Freitag waren normale Tage. Am Freitag waren wir Abends noch beim Sport .
Am Wochenende wollen wir nichts unternehmen. Ich habe mir zum ersten Mal Stoff bei Frau Tulpe bestellt und möchte mir ein paar Shirts nähen. Ich bin auf die Verarbeitung des Stoffes sehr gespannt. Dann habe ich mir noch einen Nähplaner für 2019 gegönnt, mal sehen ob ich mit so etwas zurecht komme. Ich wünsche Euch ein schönes und entspanntes Wochenende. Sylvia


Ausblick vom Teufelsberg

Ein Künstler verschönert in Berlin immer die Baumstümpfe






It's time for the Saturday chat with Andrea. My week was a very moving week.
Saturday we went to the market to buy something, then came Jan to us, who then made on the way to Frankfurt am Main. In the evening we wanted to walk through the city with the camera, but then we decided to stay at home. On Sunday we drove into the Grunewald to Teufelsberg, like a thousand other people too. We thought we could capture beautiful photos of the fall, but it was too early, so much colorful is not yet to see, unfortunately, many leaves are just too dry. I took some pictures. You can see it below.
On Monday we were still at the sport after work, Tuesday we were up to 18:00 clock at work, because then we had no desire to do something. We then came home, some trees have been cut down in our street, and on Wednesday, unfortunately, it went on. I did not think so, but I thought I heard the trees singing. That made me very thoughtful and sad. We will observe whether new trees are planted for the felled trees. The old ones had to leave because they got too big and damaged the whole sidewalk.
Wednesday I met with my girls in the afternoon, that's always a nice break. But there was some bad news. Thursday and Friday were normal days. On Friday we were still in the evening at the sport.
We do not want to do anything at the weekend. I ordered fabric from Mrs. Tulip and I would like to sew some shirts. I am very curious about the processing of the substance. Then I allowed myself a sewing planner for 2019, let's see if I can deal with something like that. I wish you a nice and relaxing weekend. Sylvia

Kommentare:

  1. Schlechte Neuigkeiten sind doof.
    Und ja, viele Blätter sind leider vertocknet. Aber einiges Buntes gibt es schon. In Gera und auch hir uf der Insel darf ich einiges davon genießen.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Hoffentlich werden neue Bäume gepflanzt. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sylvia,
    Bäume müssen nun mal gefällt werden, aber es sollten immer wieder neue gepflanzt werden.
    Bei uns mußte die schöne Blutpflaume vor meinem Fenster weichen, ich hatte kein Licht mehr, sie war zu groß geworden. Nun kommen wieder zarte Triebe aus dem Baumstamm.

    Es ist halt auch so, dass ein Baum, der schwach ist gefällt werden muß um halt einem anderen, der besser wächst, Platz zum machen. So hat man mir das mal erklärt und ich denke, die Menschen die das machen, wissen schon was sie hier machen.

    Einiges hast du getan diese Woche und nach der Arbeit hatte ich manchmal auch keine Lust mehr, etwas zu tun.

    Umsomehr genieße ich mein Rentnerdasein in vollen Zügen. Kommt bei dir auch noch.

    Schönes Wochenende und einen lieben Gruß Eva
    die sich zwischen Berlin und Leipzig entscheiden muß. Ich denke aber, Leipzig macht das Rennen. Ich mag diese Stadt sehr.

    AntwortenLöschen
  4. Inzwischen tun die beine nicht mehr weh.
    Ihr habt den Herbst gesucht? Wärt ihr mal vor die Stadt gefahren. Dort leuchtet es schon so schön. Nur heute sieht es nicht nach leuchten aus.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Oh je, also auch bei Deinen Mädels ungute Nachrichten - hoffentlich nicht zu schlimm! Ansonsten eine überwiegend bewegte schöne Woche in Worten und Bildern, liebe Sylvia für mein Dafürhalten.

    Dankeschön auch für die lieben Worte und guten Wünsche!
    Ich wünsche Dir nun ebenfalls ein wunderschönes Wochenende
    und sende herbstbunte Grüße aus Augsburg, Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sylvia,
    ach wie schade, Bäume darf man doch nicht fällen!!
    Hoffentlich kommen dafür Neue. Das Baumstupfgesicht sieht freundlich aus. Genieße den bunten Herbst und lass es dir gut gehen.

    Liebe Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Hoffentlich werden neue Bäume gepflanzt, ich finde dieses Jahr sehen einige Bäume eher ausgetrocknet aus und können nicht mit den Herbstfarben leuchten...
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sylvia,
    oh, schlechte Neuigkeiten, das ist aber nicht schos. Ich hoffe, dass sich alles zum Guten wendet und sich neue Lösungen auftun.

    Bei uns sind die Bäume leider auch noch nicht so bunt. Ich furchte, dass sich das auch nicht mehr groß ändern wird. Sie fallen einfach vertrocknet zu Boden...

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Viele Grüße von
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sylvia, da sind dir ein paar schöne Herbstbilder gelungen, auch wenn die Laubfärbung in diesem Herbst wohl wegen der langen Trockenheit nicht so flammend bunt ist, wie in anderen Jahren.
    Vielen Dank für den Link zu Frau Tulpe. Das Stoffangebot dort ist sehr nach meinem Geschmack. Nun muss ich nur noch einen Sack voll Zeit finden und etwas Platz...
    Ich hoffe, dass die schlechten Neuigkeiten sich doch noch zu einem guten Ende wandeln lassen.
    Nun wünsche ich dir eine recht schöne Woche. Der Montag ist schon fast geschafft.
    Liebe Grüße
    die Mira

    AntwortenLöschen