Follower

Donnerstag, 19. April 2018

Heute mal eine Bluse /Today a blouse






Ich wollte mal etwas anderes nähen als nur T-Shirts, aber nicht jede Bluse gefällt mir. Und wenn mir etwas nicht gefällt siehe ich es auch nicht an. Da habe ich die Bluse Bellah von Prülla  gesehen und mir gedacht, die könnte etwas für mich sein. Den Stoff habe ich bei Stoff und Stil bestellt. Den Schnitt bei Prülla bestellt und zusammen geklebt.
Dann konnte es los gehen. Beim zu schneiden war noch alles ganz einfach. Dann ging es an die Falten am Vorderteil des  Ausschnitts. Das hat mich ein paar neue graue Haare gekostet. Ich weiß garnicht wie oft ich die Falten wieder trennen musste, weil diese in die falsche Richtung zeigten. Ich habe mich wie der erste Mensch angestellt. Aber zum Schluss habe ich gewonnen. Ich habe noch einen Viskosestoff für eine zweite,  die bereits in Planung ist. Die Bluse habe ich mir etwas länger gemacht, und die Ärmel habe ich einfach nur gesäumt. Eine gut beschriebene und  Bildanleitung kann Frau sich vom Blog runter laden. Das ist eine Bluse die ich wirklich gerne anziehe. Und da heute Donnerstag ist, geht die Bluse zum RUMS und ich hab sie heute an. Fotos sind wie immer von meinen privaten Fotografen. 







I just wanted to sew something different than just T-shirts, but I do not like every blouse. And if I do not like something, I do not look at it either. That's when I saw the Bellah blouse from Prülla and thought it might be something for me. I ordered the fabric in fabric and style and then ordered the cut at Prülla and glued together.
Then it could start. When it was cut everything was quite simple. Then it went to the wrinkles on the front at the neckline. That cost me a few new gray hairs. I do not know how many times I had to separate the wrinkles because they were pointing in the wrong direction. I started like the first person. But in the end I won. And I still have a viscose fabric for a second, which is already in planning. I made the blouse a bit longer, and I just hemmed my sleeves. A well-described and illustrated instructions woman can download from the blog down. This is a blouse I really like to wear. And since it's Thursday, the blouse goes to RUMS.

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden liebe Syliva, die hätte mir auch gefallen, doch ich bring das nicht hin.

    Ich schau mal nach einem Stück Segel, der schönewildemann bringt mir vielleicht ein stück vom bodensee aus dem archiv des clubs mit und dann möchte ich mal eine Tasche nähen, ist nicht mal so schwer, ich habe mir das mal angesehen. Jedoch glaube ich, dass meine Maschine das vom Stoff her nicht schaffen wird, aber ich bin zuversichtlich, schaun mer mal.

    Mit ganz lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hübsche Bluse, liebe Sylvia. Ja mit den verzwickten Falten bin ich auch nicht sooooo fit.Krieg ich nicht so hin.Üben,Üben,Üben ;-( seufz
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du dir aber auch für das erste Modell einen schwierigen Stoff ausgesucht... Streifen, Viskose... Da kapituliert selbst eine versierte Schneiderin schon mal. Gut, dass sich der Stress gelohnt hat und du die Bluse gerne tragen magst. Sie ist sicher angenehm bei diesen Temperaturen.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Die ist voll schön geworden. Den Schnitt habe ich ja auch. So könnte ich auch mal :-)))

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen