Follower

Sonntag, 12. November 2017

Eine Bean Bag Kamera Stativ























Mein Mann hat bei einem Foto Ausflug sein Bean Bag (ein Kissen als Stativ) liegen gelassen. Es war auf jeden Fall nicht auffindbar. Da hieß es dann, kannst Du so ein Kissen nicht für mich nähen. Ok. Wir sind durch das Internet gesurft, und haben eine Anleitung gefunden. Marion hat sich auch eins genäht. Solche Kissen sind wirklich gut, wenn man eine längere Tour macht, und man nicht so viele Kilos mit sich schleppen möchte. Die Anleitung habe ich von Luzia Pimpinella. Den erforderlichen Stoff und das Kunstleder habe ich bei Zick Zack erstanden. Kunstleder darum, manchmal kann das Kissen auch mal im nassen Gras liegen, und dann wird der Stoff nicht nass und man kann diese Seite immer abwaschen. Das Plastikgranulat habe ich mir von Stoff und Stil liefern lassen und einen großen Teil (5kg, man braucht nur 750 gramm) hat mein Mann bei Ebay erstanden. Ich hatte erst ziemlich Respekt vor dem Bean Bag, zumal bei diesem Modell auch Kam Snaps zu verarbeiten sind, welche ich noch nicht verarbeitet habe. Ich bekam Schweißperlen auf der Stirn, denn mir sind noch gut die Erlebnisse mit den Ösen stanzen im Gedächtnis. Aber es ging wirklich super gut. Man sollte nur gut darauf achten, dass die richtigen aufeinander passenden Kam Snaps tatsächlich verarbeitet werden.
Für das Nähen des Kunstleders habe ich aufgrund eines Tips von Marion eine Quiltnadel genommen. Hier könnt Ihr das Ergebnis sehen. Ich hoffe mein Mann passt nun mehr auf sein Bean Bag auf. 


Als erstes habe ich die kleinen Laschen für die Snaps Kam angenäht, danach dann den Reißverschluß

Hier habe ich mit den Klammern gearbeitet. Kunstleder und Stecknadeln sind keine Freunde. Aber auch ich werde keine Freund dieser Klammern.


 
Hier seht das Inlett, wo das Plastikgranulat eingefüllt wird.

So kann man zum Beispiel das Bean Bag benutzen


Kommentare:

  1. Ich bin auch keine Freundin dieser Klammern, aber ich habe die auch dafür verwendet. Anders geht es halt nicht.
    Und wehe, er passt jetzt nicht besser auf!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Du liebe Zeit Sylvia, jetzt soll ich schon Taschen nähen :-)).
    Dabei habe ich jetzt den Adventskalender genäht 24 Schlappen. War ja nicht schwer, aber das jetzt, neeee!

    Aber du kannst das und es ist dir doch auch gelungen und dann noch mit Leder.
    Mein lieber Schwan. Hut ab.

    Jetzt wünsche ich dir einen guten Start in die Woche und hab einen schönen Tag.
    Lieben Gruß Eva

    die sich für deine lieben Kommentare bedankt.

    AntwortenLöschen